Garten Anfang März 2013

Am 9. März sah der Garten so aus. Immer noch trostlos, aber schon besser als im Januar und Februar.
Das Gras wurde langsam etwas grüner und die ersten Spitzen der Stauden und auch einige Frühblüher quälten sich aus der Erde. Es war kalt, aber der Schnee, der bis dahin lag, war komplett geschmolzen.

2013-03-10 11.57.27

Im Haus begannen nun die Aussaatarbeiten. Hier sieht man mein Arsenal an Saatschalen! Gemüse und Blumen standen auf dem Plan – nix wie rein in die Erde!

Kurz danach bin ich auch als Teilnehmer des BOSCH Garten Blog Award 2013 nominiert worden.

Keimling einer Saubohne oder Puffbohne

Die Sau- oder auch Puffbohnen sind in den Papiertöpfchen sind gekeimt!

Dibbelbrett

Das Dibbelbrett hat bei der Radieschen-Aussaat gute Dienste geleistet. Hier ist der Blogbeitrag über das Dibbelbrett.

Mit diesem Dibbelbrett macht man nämlich 25 Aussaatlöcher auf einmal und sät Korn für Korn die Radieschen im richtigen Abstand und in der richtigen Tiefe – in Rekordzeit. Einfach toll.

Luftpolsterfolie im Gewächshaus

Der Winter kam im April recht heftig zurück und ich entschloss mich, das Gewächshaus mit Noppenfolie zusätzlich zu isolieren. Eine gute Entscheidung. Habe auch darüber gebloggt.

Schwefelstäbchen im Gewächshaus

Gegen die fiesen Spinnmilben, die ich mir mit einer Auberginenpflanze aus dem Supermarkt ins Gewächshaus eingeschleppt hatte, versuchte ich diese Schwefelstäbchen. Damit sollte den Biestern der Garaus gemacht werden. Hat leider nix genutzt, hatte an meinen Gurken wieder Spinnmilben dran. Nächstes Jahr mache ich keine Gewächshausgurken mehr.

Temperaturgesteuerte Zeitschaltuhr

Das ist eine elektronische Zeitschaltuhr mit Temperatur-Funktion. An ihr kann man einstellen, das ein elektrisches Gerät ab einer bestimmten Temperatur angeschaltet wird. In meinem Fall war das der Heizlüfter im Gewächshaus bei Frostgefahr. Hat gute Dienste geleistet das Gerät! Kann ich nur empfehlen. Hatte Ende März die ersten Kulturen ausgepflanzt und – weil der (Nacht-)Frost wiederkam – den Heizlüfter für „Notfälle“ installiert. Lies hier den Beitrag von damals.

bunte Primeln im Baumarkt

Diese Primeln hatte ich am 16. März 2013 im Baumarkt fotografiert in der Hoffnung, der Frühling würde sich bald durchsetzen – Pustekuchen ;-)

Paprika Keimling am 17. März 2013 auf der Fensterbank

Die Paprika und Chili gediehen uterdessen am Fensterbrett fantastisch! (Foto vom 17. März) Draussen Schnee und drinnen Paprika-Wachstum – herrlich ;-)

Pflanzen im Einkaufswagen

Und dann kam für mich ein kleiner Glücksfall: Im April hatten die Discounter  schöne Stauden im Angebot für den Frühling, es wollte sie nur niemand kaufen, da draussen noch ein halber Meter Schnee lag! Das war meine Gelegenheit. Innerhalb einer Woche waren die ganzen Pflänzchen auf Preise im Cent-Bereich geschrumpft und ich habe zugeschlagen. Das Foto zeigt meine Ausbeute.

Gewächshaus mit Grünpflanzen

Natürlich konnte ich die Pflanzen noch nicht ins Freie setzen – sie hatten es jedoch bis zum Auspflanzen im Gewächshaus schön warm und frostfrei.

Hippeastrum Ritterstern oder Amaryllis in Blüte

Der Ritterstern (fälschlcherweise auch Amaryllis genannt) blühte wieder mal fantastisch. Mit meiner kurzen Pflegeanleitung schafft man das jedoch mit Leichtigkeit ;-)

Gladiolen vortreiben

Im Haus ging es Mitte März weiter mit dem Vorziehen der Gladiolenzwiebeln. Das hat wieder gut funktioniert und sie haben im Freien dann schon etwas eher geblüht. Hatte vorgezogene und nicht vorgezogene Gladiolen durcheinander gepflanzt, so verlängerte sich die Blütezeit des Beetes um 1-2 Wochen.

Ende März war dann auch das Voting für den Bosch Garten Blog Award 2013 beendet und Parzelle94.de hatte den ersten Preis gewonnen!!!! Juhuuuu!!!! War sehr überrascht und habe mich riesig gefreut!!!

aufgetauter Marienkäfer

Anfang April verkrümelte sich dann so langsam auch der Schnee und die Marienkäfer konnten wieder auftauen.

2013-04-08 17.45.46

Die Frühblüher erschienen – hier eine Netzblatt-Iris.

Terrassenbau vor der Laube Lärchenholz

Im April habe ich dann auch meine Laube mit einer Holz-Terrasse verschönert. Endlich sieht man den Betonfußboden nicht mehr…

bunte Hornveilchen

Diese Hornveilchen gab es günstig beim Discounter. Hatte gehofft, das sie sich reich versamen und im ganzen Garten verbreiten… Warten wir mal dieses Jahr ab, in welchen Ritzen und Fugen die lustigen Gesellen so alles erscheinen.

Schneeglöckchen am 9. April 2013

Schneeglöckchen waren auch endlich mit Blühen dran. Zwar etwas spät (Foto vom 9.4.), aber immerhin!

Paprikapflanzen am 30. April auf der Fensterbank

Im Zimmergarten war das Wachstum ungebremst. Hier die Paprikas nach etwas über 3 Monaten – am 30.4. (gesät am 15. Januar)

Blüte der Kuhschelle in Lila

Auch eine meiner Lieblingsblumen – die Kuhschelle (oder Küchenschelle) – stand im April in voller Blüte. Habe das Glück, 2 große Pflanzen im Garten zu haben, die jedes Jahr aufs Neue mit riesigen lilafarbenen Blüten blühen.

Tulpen in gelb und rot im Garten

Ende April war dann auch der Startschuss für die Tulpensaison. Es war draußen zwar immer noch sehr kalt mit Nachtfrösten, aber das macht den Tulpen nix aus. Ein Traum in Gelb und Rot.

Traubenhyazinthen
Traubenhyazinthen

 

Hornveilchen in Rasengitterplatten

Die Hornveilchen erschienen an den wunderlichsten Stellen, wo ich sie gar nicht hingepflanzt hatte. Hier zu sehen in den Rasengitterplatten. Sie gehören einfach in jeden Garten und wenn man sie einmal hatte, findet man sie bald überall wieder.

Lungenkraut mit Wollschweber

Das Lungenkraut ist eines der frühesten Blüher im Garten. Das Interessante an diesem Foto ist, das ein Wollschweber mit abgebildet ist (dieses kleine Insekt in der oberen Bildmitte, sieht aus wie eine fliegende Wollfluse)! Das sind sehr sehenswerte Tierchen mit langem Rüssel und plüschigem Körper. Haltet im Frühling mal danach Ausschau!

Muskatellersalbei Blattrosette

Das ist die Rosette des Muskaltellersalbei. Er hat sich im Laufe der Saison zu einer imposanten Pflanze verwandelt!

Lilie im Wachstum mit Hornveilchen

Auch die Lilien sind Anfang Mai schon weit aus dem Boden raus. Hier umringt von kecken Hornveilchen, die sich selbst ausgesät haben.

Lungenkraut

Nochmal das wunderschöne Lungenkraut. Eine gute Bienenweide, es blüht sehr früh im Jahr und sehr reichlich! Die Blüten sind am Anfang rosa und werden im Laufe der Zeit blau.

Blaukissen in Blüte

Auch die Polsterglockenblumen strahlten in schönstem Blau.

Das alles und noch mehr bot der März und April in der Parzelle94. Zum ernsthaften Gärtnern war es leider viel zu kalt – der Winter zog sich ewig hin, es lag viel Schnee und es war alles in Allem sehr ungemütlich draussen.

Wenn Du mehr über diese beiden Monate lesen möchtest, schau doch in mein Blogarchiv!

Hier gehts zum März und hier zum April.

Auf meiner Facebookseite sind noch viel mehr Kurznachrichten zum Nachlesen. Man kann dort zurückblättern bis ins letzte Jahr – versuchs mal! Hier gehts zur Parzelle94-Seite bei Facebook.

Der Rückblick geht weiter! Hier ist der Link zum Monat Mai  >>KLICK

Viel Spaß beim Lesen!

 

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst Du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst Du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.
Avatar
Autor

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

6 Kommentare

  1. Avatar

    hach, herrlich. Da kribbelt’s gleich wieder in den Fingern.

    Liebe Grüße und Danke für’s Kärtchen
    Anja

    • Stefan
      Stefan

      Sehr gerne ;-) Guten Rutsch euch Zweien!

  2. Avatar

    Einen Heizlüfter mit angeschlossenes Zeitschaltuhr im Gartenhaus zu installieren, stellt sich seit diesem Oktober für uns als eine sehr effektive Lösung heraus, um unsere Geräte vor zu kalten Temperaturen zu schützen.

    Vor zwei Jahren haben wir nämlich leider ein paar Gartengeräte verloren…

Einen Kommentar schreiben