Werbung

Lesedauer 7 Minuten

Meine Gartenlaube hat schon viele Jahre auf dem Buckel. Sie ist in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts gebaut worden, war jedoch noch in aussergewöhnlich gutem Zustand, als ich sie übernommen habe. Nur die Farbgestaltung von Fassade und Veranda entsprachen überhaupt nicht mehr dem Zeitgeist und auch an den Anstrichen hat der Zahn der Zeit schon gründlich genagt. Ich möchte gerne den Holzschutz erneuern und das dunkle Holz hell überstreichen und somit den ganzen Raum freundlicher und wohnlicher machen.

Dieses dunkle Holz soll hell gestrichen werden.
So sah die Veranda vor der Renovierung aus. Viel Braun und verwitterte Farbe. Nicht sehr schön und sehr dunkel.

Im vergangenen Jahr hatte ich bereits in Kooperation mit Consolan den Wetterschutz der Lauben-Fassade komplett erneuert. In diesem Jahr ist nun endlich die Veranda dran.

Der Ausgangszustand

Die Veranda war vom Vorbesitzer an das Gartenhaus angebaut worden, um einen überdachten Freisitz zu schaffen, unter dem man seinen Garten wunderbar genießen kann, ohne jedoch dem Wetter und den Blicken der Nachbarn ausgesetzt zu sein. Das funktionierte auch prima! Leider hatte er sich für Braun als Holzlasur entschieden.

Diese Farbe macht den eh schon dunklen Raum noch viel düsterer und entspricht so gar nicht mehr meinem persönlichen Geschmack. Dazu kommt, dass die Farb-Beschichtung am Ende ihrer Lebensdauer angekommen war. Farbe platzte ab, wurde porös und löste sich vom Holz. Hier war dringender Handlungsbedarf angesagt. Auf den Fotos sieht man den Ausgangszustand vor der Renovierung.

Gartenlaube mit alter Farbbeschichtung vor der Renovierung
Die verwittere Farbe hatte keine Schutzwirkung mehr und musste unbedingt erneuert werden.
Gartenhaus Holz mit verwitterter dunkler Farbe - soll hell gestrichen werden
Viele Schichten Lasur haben sich im Laufe der Zeit auf dem Holz angesammelt.

Was soll gemacht werden?

Als erstes Ziel der Gartenlauben-Renovierung stand bei mir die Erneuerung des Holzschutzes an oberster Stelle! Nicht auszudenken, das Holz ungeschützt verwittern zu lassen. Ein schützender Anstrich auf dem Holz ist viel günstiger und verhindert das Verwittern zuverlässig. Glücklicherweise hat sich der bestehende Holzschutz bisher als effektiv erwiesen, ist nur leider in die Jahre gekommen und hat somit auch seine Schutzwirkung verloren. Das alte Holz darunter war noch in einem wunderbaren Zustand.

Zweitens möchte ich natürlich gleich die Farbgebung der Veranda mit verändern. Sie soll sich nämlich von dunkel nach hell verwandeln! Dieses Braun macht mich komplett depressiv! Als Farbton habe ich mir ein helles Grau ausgesucht, um einen farblichen Kontrast zu meinen reinweißen Fenstern zu bekommen. Der neue Farbton wird die dunkle Veranda merklich aufhellen und freundlicher aussehen lassen. Zusammen mit meinen weißen Gartenmöbeln sieht das bestimmt besonders gut aus.

Dunkles Holz heller streichen

Gute Schutzausrüstung ist beim Schleifen von Holz sehr wichtig.

Dunkles Holz heller zu streichen kann eine echte Herausforderung sein. Man benötigt dafür einen gut deckenden Anstrich-Aufbau, damit der dunkle Altanstrich an keiner Stelle durchscheint. Consolan hat mich hierbei jedoch perfekt beraten und mir eine Kombination aus verschiedenen Grundierungen und Anstrichen empfohlen, mit der die Verwandlung der Veranda von dunkel nach hell hervorragend funktioniert hat.

Doch wie man schon dem vorherigen Abschnitt entnehmen konnte, ist diese Veranda-Renovierung mit viel Arbeit verbunden. Ausser den insgesamt 4 bis 5 Anstrich-Schichten inklusive der Grundierungen muss man vorher noch die alte Farbe gründlich vom Holz entfernen, um effektiv eine Verfärbung des neuen Anstrichs zu verhindern.

Consolan Holzgrund WetterschutzfarbeIsoliergrund
Mit dieser Kombination aus Consolan-Produkten mache ich aus meinem dunklen Unterstand eine helle und freundliche Gartenhaus-Veranda.

Alte Farbe gründlich abschleifen

Ausgerüstet mit dem nötigen Schutz-Equipment, wie z.B. Staubschutz, Gehör- und Augenschutz begann die Mammutaufgabe, das Holz von der alten Farbbeschichtung zu befreien.

Achtung: Schleifstaub von Holz und Farben kann ernsthafte Gesundheitsschäden hervorrufen. Die Benutzung von Schutzausrüstung ist dringend angeraten.

Mit einem Dreieckschleifer habe ich zuerst alle glatten Flächen der Veranda abgeschliffen, bis sich keine Farbe mehr vom Holz gelöst hat. Problematisch war die Vielzahl der verwendeten Beschichtungen. Von Lasur bis Lack war alles dabei. Verschiedene Körnungen Schleifpapier sorgten für relativ schnelles Arbeiten, auch wenn es ordentlich in die Arme geht.

Feste und tragfähige Anstriche habe ich auf dem Holz belassen und nur angeschliffen. Alles, was lose oder spröde war, löste sich relativ leicht unter dem Schleifer ab und wurde komplett entfernt. So schaffe ich mir eine tragfähige Unterlage für die neuen Anstriche.

Als größtes Problem stellte sich verwinkelte Lattung am Veranda-Dach heraus. Hier musste ich stundenlang überkopf arbeiten, was absolut kein Genuss war. Die Aussicht auf eine neu renovierte Veranda gab mir aber genügend Motivation, um diesen wirklich unangenehmen Arbeitsschritt abzuarbeiten :)

Alles in Allem haben die Schleifarbeiten für diese relativ überschaubare Fläche von ca. 15qm mehrere Tage in Anspruch genommen.

Angeschliffene Holzlasur in braun
Nach dem Anschleifen sah das Holz so aus. Die fest sitzende Holzlasur durfte drauf bleiben, verwitterte Lasur wurde abgeschliffen.

Grundierung mit Holzgrund

Nachdem ich endlich mit dem Schleifergebnis zufrieden war, konnte ich mit dem ersten Schutzanstrich starten. Bevor nämlich die gewünschte Farbe auf das Holz aufgebracht werden kann, müssen zuerst die Schutzanstriche aufgebracht werden. Diese Anstriche gewährleisten, dass der finale Anstrich perfekt haftet und seine lange Haltbarkeit gewährleistet ist (bei der Consolan Wetterschutzfarbe bis zu 10 Jahre).

Wichtig: Bevor man beginnt, die ersten Anstriche aufzubringen, sollte man unbedingt Flächen abdecken, auf die keine Farbe gelangen soll. Fußböden, Rahmen von Fenstern, Türen etc. sind nachher nur schwer von Farbklecksen zu reinigen. Abdeckplanen eignen sich dafür hervorragend.

Consolan Holzgrund ist eine farblose Imprägnierung für Holz auf Wasserbasis. Er dringt tief ein, schützt das Holz vor Witterungseinflüssen und Verfärbungen und – ganz wichtig – verbessert die Haltbarkeit und Haftung der folgenden Anstriche. Besonders für unbehandelte Nadelhölzer ist der Holzgrund unabdingbar.

Der Holzgrund ist von der Konsistenz her sehr wässrig und man riecht ihn kaum. Er lässt sich leicht verstreichen, so dass dieser Arbeitsschritt schnell erledigt ist. Nach der Trocknung (dauert ca. 8 Stunden) wird die Oberfläche nochmal per Hand leicht angeschliffen. Das entfernt aufstehende Holzfasern und verbessert die Haftfähigkeit der folgenden Anstriche.

Das Schöne ist, dass der Isoliergrund auf Wasserbasis hergestellt wurde, so dass man nach getaner Arbeit Pinsel und Werkzeuge leicht mit Wasser und Seife reinigen kann.

Hier verlinke ich euch die Produktseite zum Holzgrund. Dort kann man sich das technische Merkblatt mit allen wichtigen Verarbeitungs- und Produktinfos zum Nachlesen herunterladen: https://www.xyladecor.de/de/produkte/consolan-holzgrund-wässrig

Schutzanstrich mit Isoliergrund

Nachdem die erste Schutzschicht auf das Holz aufgebracht wurde, folgte im Anschluss der nächste Schritt zur farblichen Verwandlung meiner Veranda. Zwei Anstriche mit Consolan Isoliergrund standen auf den Programm. Diese Spezialgrundierung ist für den Außenbereich vorgesehen. Sie ist ein idealer Sperrgrund für helle Endbeschichtungen – also auch für mein Projekt, bei dem ich die dunkle Veranda hell streichen möchte.

Der Isoliergrund wurde in 2 Schichten aufgetragen. Ich habe dafür einen weichen Pinsel benutzt. Während der erste Anstrich noch ziemlich lückenhaft aussah (siehe Foto unten links), bot sich nach dem zweiten Anstrich schon ein besseres Bild. Die alte braune Farbe meiner Holzwände erstrahlte nun in einem sehr schönen Weiß und der Raum sah gleich komplett anders aus!

Der Isoliergrund trennt die alte Farbe, die noch auf dem Holz verblieben ist, vom neuen Anstrich. Gleichzeitig schützt der Consolan Isoliergrund vor Verfärbungen durch Holzinhaltsstoffe. Das ist besonders bei hellen Anstrichen sehr wichtig, denn es kann sonst zu unschöner Fleckenbildung kommen. Meine Veranda musste ich aus dem Grund stellenweise noch mit einem dritten Anstrich Isoliergrund versehen, denn die alte Holzlasur erwies sich als überaus hartnäckig und schlug an einigen wenigen Stellen durch. Wahrscheinlich hatte ich die alte Farbe an diesen Stellen nicht gründlich genug abgeschliffen. Am Ende gewann jedoch der Isoliergrund und die Wände erstrahlten in schönem Weiß.

Auch für den Consolan Isoliergrund weiß gibt es eine Infopage mit allen wichtigen Angaben zum Produkt und dort findet man natürlich auch das technische Merkblatt: https://www.xyladecor.de/de/produkte/consolan-isoliergrund-weiß

Endanstrich mit Consolan Wetterschutzfarbe

Sobald der Isolationsgrund komplett durchgetrocknet war konnte ich mit dem endgültigen Farbanstrich beginnen – mit der Consolan Wetterschutzfarbe. Diese Farbe eignet sich hervorragend für nicht beanspruchte Flächen im Außenbereich, wie z.B. meine Veranda. Diese Farbe ist ebenfalls auf Wasserbasis, sehr gut deckend und leicht zu verarbeiten. Sie bleibt lange Zeit hochelastisch und blättert nicht ab. Bei Bedarf kann man sie leicht nachpflegen. Perfekte Eigenschaften für meine Veranda!

Das Beste: Die Farbtöne sind untereinander mischbar. Da ich kein Reinweiß wollte, habe ich einfach eine kleine Dose „Silbergrau“ in die große Dose „Weiß“ gemischt und gut durchgerührt. Der entstandene Farbton entsprach genau meinen Wünschen. Los geht’s!

Die Farbtöne der Consolan Wetterschutzfarbe sind untereinander mischbar.

Mit einem weichen Pinsel wurde die erste Schicht Wetterschutzfarbe aufgetragen. Nach 3-4 Stunden Trocknungszeit folgte die zweite Schicht. Die Farbe ließ sich sehr gut verarbeiten.

Hinweis: Die Wetterschutzfarbe bildet einen elastischen Film auf dem Holz. Wenn man Stellen mit Malerkrepp abkleben möchte, dann sollte man unbedingt darauf achten, den Krepp noch während die Farbe feucht ist, wieder abzuziehen. Wartet man, bis die Wetterschutzfarbe getrocknet ist, kann das zu Beschädigungen des Anstrichs führen.

Nach der Trocknung zeigte sich der endgültige Farbton. Wie auch schon beim Isoliergrund war die Deckung nach dem ersten Anstrich noch nicht 100%-ig, aber sobald der zweite Anstrich aufgebracht wurde, entstand ein deckender Farbauftrag. Die Farbe verlief nach dem Streichen sehr gut, so dass man am Ende keine Pinselstriche mehr sehen konnte.

Consolan Isoliergrund und Wetterschutzfarbe
Links: Isoliergrund (2 Anstriche), rechts Consolan Wetterschutzfarbe (erster Anstrich)

Das Endergebnis

Schon während man den Isoliergrund streicht, bemerkt man die Verwandlung des Raumes, den man gerade renoviert. Meine Veranda war vorher dunkel und ungemütlich. Doch schon als die erste Wand hell gestrichen war, kribbelte es in meinem Bauch. Eine völlig andere Raumerfahrung!

Jetzt, wo alle Wände den endgültigen Farbton erhalten haben, bin ich wirklich überglücklich mit dem Endergebnis. Es ist schöner, als ich es mir vorgestellt hatte! Der leicht hellgraue Farbton reflektiert viel Licht und macht die Veranda um ein Vielfaches heller als vorher. Dabei erlaubt sie jedoch noch einen Kontrast zu den reinweißen Fenster-Rahmen, die übrigens später auch noch einen neuen, frischen Anstrich bekommen werden.

So sieht die fertig renovierte Veranda aus. Die Consolan Wetterschutzfarbe in hellgrau sieht fantastisch aus und verleiht dem Raum gleich einen ganz anderen Charakter.

Die Oberfläche der Wetterschutzfarbe ist seidenglänzend, von der ehemals dunkelbraunen Beschichtung ist nichts mehr zu erahnen. Ich bin sehr zufrieden und werde in Zukunft noch viel lieber in meiner Veranda den Garten genießen. Auf dem unteren Foto sieht man nochmal schön die Oberflächenqualität, die mir sehr gut gefällt. Sehen die Dahlien nicht toll aus vor der hellgrauen Wand? Auf meinem Plan steht jetzt noch die Renovierung der Fenster und auch der Fußboden muss noch erneuert werden, wahrscheinlich mit einer neuen Farbbeschichtung. Anschließend ist der Raum nicht mehr wiederzuerkennen und schreit förmlich nach einer Einweihungsparty :)

Man erahnt nicht mehr, dass die Wände vor Kurzem noch dunkelbraun waren.

Fazit

Es ist schon eine kleine Herausforderung, wenn man dunkles Holz hell streichen möchte. Im Außenbereich ist es jedoch mit den Produkten von Consolan ein Leichtes. Man muss nur ein bisschen Zeit einplanen, denn besonders das Entfernen der alten Farbe kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Am Ende wird man jedoch für seine Mühen mehr als belohnt, denn der neue Farbeindruck einer frisch gestrichenen Veranda ist beeindruckend!

Die verwendeten Farben und Anstriche von Consolan sind allesamt auf Wasserbasis, wodurch man die Werkzeuge nach Benutzung einfach mit Wasser und Seife reinigen kann. Die Schutzanstriche schützen das Holz und erhöhen die Haltbarkeit und Qualität der Deckanstriche. Die Wetterschutzfarbe ist wetterfest bis zu 10 Jahre und kann bei Bedarf einfach nachgepflegt werden. Es gibt sie in vielen verschiedene Farbtönen, die zudem noch untereinander mischbar sind. So findet jeder seine Wunschfarbe. Ich bin froh, dieses Projekt endlich fertig gestellt zu haben und noch viel froher, dass sich die Arbeit gelohnt hat. Das Ergebnis gefällt mir unglaublich gut, und das, obwohl ich kein geborener Heimwerker bin :) Danke Consolan für den Support.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Lass schnell noch eine Bewertung da! Du kannst bis zu 5 Sterne vergeben.

Durchschnittliche Bewertung: 5 basierend auf 3 Bewertungen.

Keine Bewertungen bis jetzt - sei der Erste!

Danke für die Bewertung!

Parzelle94 gibts übrigens auch auf Instagram - schau doch mal rein!

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst Du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst Du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.
Autor

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

Einen Kommentar schreiben