Lesedauer 4 Minuten

Samentüten braucht man immer wieder – sei es zum Saatgut tauschen, um gesammeltes Saatgut zu verpacken oder um loses Saatgut aufzubewahren. In dieser Anleitung zum Samentüten falten zeige ich Dir, wie leicht man sich Samentüten basteln kann. Man braucht nur ein quadratisches Stück Papier und zwei Hände. Ohne Kleben! Diese Samentütchen kann man auch ganz wunderbar mit Kindern basteln. Vorteil dieser Tütchen: sie sind ganz flach, so dass sie problemlos in einen Briefumschlag hineinpassen – ideal, um Saatgut zu verschicken. So wird’s gemacht:

Samentütchen basteln mit nur wenigen Materialien
Zum Samentütchen basteln braucht es nicht viel – nur etwas schönes Papier, eine Schere und diese Anleitung

Materialien

Für die selbstgebastelten Samentüten braucht man nicht viel Material. Man hat alles bereits zuhause, normalerweise muss man nichts kaufen. Ausser, wenn man farbenfrohe Tütchen machen will, empfehle ich Origamipapier! Das ist kunterbunt bedruckt und macht jedes selbst gefaltete Samentütchen zum echten Hingucker.

  • Papier, möglichst quadratisch
  • für besondere Samentütchen: Origami-Papier
  • Schere
  • Bleistift
  • Filzschreiber
  • Saatgut

Video-Anleitung

Damit Du es einfacher hast, habe ich eine Video-Anleitung vorbereitet. In diesem Video zeige ich Dir Schritt für Schritt, wie man Samentüten faltet.

WERBUNG
Clairefontaine 95354C – Beutel Origami, 60 Blatt, 15 x 15 cm, 70 g, verschiedene Motive, pflanzlich chic*
  • Hergestellt aus Japan, Origami ist die Kunst des Papierfaltens.
  • Verspielt und zugänglich für alle, Anfänger und Fortgeschrittene, kann Origami so einfach wie komplexe Formen annehmen.
  • Mit einem einzigen Quadrat aus Papier, die Nachbildung von Falten in Tierform, Blumen, dekorativen Gegenständen ... ohne Ausschneiden oder Kleben.

Samentüten zum Ausdrucken – Vorlage als PDF

Ich habe für Dich eine Vorlage als PDF zum selber Ausdrucken vorbereitet. Auf der Vorderseite findest Du die Bastelanleitung mit vielen Schemazeichnungen, damit nichts schief gehen kann. Auf der Rückseite findest Du die Faltvorlage für die Samentüten.

Du musst nur entsprechend der Anleitung an den gepunkteten Linien falten. Vorher nicht vergessen, das Papier an der durchgehenden Linie abzuschneiden. Wenn man nach dieser Vorlage 1-2 Samentütchen gebastelt hat, kann man die nächsten Tütchen ganz ohne Hilfe herstellen. Und wenn man die Technik einmal gelernt hat, dann vergisst man sie nie wieder.Das ist wie mit dem Schwimmen ;-)

PDF Vorlage zum Samentüten falten

Samentüten falten – die Anleitung

Nun zeige ich Dir Schritt für Schritt, wie die kleinen Samentütchen gefaltet werden. Bist Du bereit?

Du beginnst mit einem quadratischen Blatt Papier. Origami-Papier ist besonders hübsch.

Schritt 1 – über die Mitte falzen

Alles beginnt mit einem quadratischen Blatt Papier. Je größer dieses Blatt ist, desto größer wird nachher auch das Tütchen. Ich benutze dieses schöne Origami-Papier, das hat in etwa 15cm Kantenlänge.

Das Papier wird im ersten Schritt einmal quer über die Mitte gefaltet, so dass Ecke auf Ecke liegt. Die Falzkante wird gründlich festgedrückt.

Das Papier wird einmal mittig gefaltet – Ecke auf Ecke
Der Falz muss gut festgedrückt werden, damit eine schöne Kante entsteht.

Schritt 2 – Mitte markieren

Von der soeben entstandenen langen Falzkante markieren wir uns jetzt die Mitte. Dafür faltet man die Ecken übereinander und drückt in der Mitte einen kleinen Falz ins Papier. Dieser dient nur zur Markierung, denn wir basteln heute ohne Lineal und Taschenrechner.

An der langen Falzkante markieren wir uns die Mitte mit einer Falzmarkierung
So sieht die Falzmarkierung dann aus. Das ist die Mitte. Yeah!

Schritt 3 – rechte Seitenlasche falten

Nun falten wir die Seitenlaschen. Dafür brauchen wir die Mittenmarkierung von gerade eben. Die rechte Seite wird nun so über die Mitte gefaltet, bis die Mitte der neu entstandenen Kante genau über unserem Mittenfalz liegt. Danach sollte die rechte Seitenlasche genau 1/3 der Gesamtbreite der langen unteren Falzkante haben. Die rechte Kante wird wieder gründlich festgedrückt.

Tipp: Wenn Du Probleme bei diesem Schritt hast, schau doch einfach in die PDF-Vorlage oder in meine Videoanleitung zum Samentüten falten, dort ist alles nochmal sehr anschaulich erklärt.

Die rechte Seite wird nun nach links gefaltet bis die Mitte der neuen Kante über dem Mittelfalz liegt.
Samentüten falten nur aus Papier
Die neu entstandene Falzkante wird wieder gut angedrückt

Schritt 4 – linke Seitenlasche falten

Jetzt falten wir die linke Seitenlasche. Als erstes öffnet man die rechte Lasche wieder, es ist eine klar erkennbare Falzkante entstanden. Super! Nun wird die linke Seite nach rechts gefaltet, bis genau an diese Falzkante. Linke Seite wieder fest andrücken. Nun haben wir das Papierdreieck in 3 gleiche Teile unterteilt.

Tipp: Wenn Du ein Lineal und einen Taschenrechner hast, kannst Du Dir das Samentüten falten erleichtern. Die lange Kante muss in 3 gleich große Teile unterteilt werden. Miß dazu einfach die lange Kante aus, teile sie mit dem Taschenrechner durch 3 und zeichne Dir die beiden Falt-Markierungen mit Bleistift aufs Papier. An diesen Stellen faltest Du die linke und rechte Lasche. Schneller geht es jedoch nach der hier beschriebenen Methode. Und man spart sich Bleistift, Lineal und Taschenrechner ;)

Wenn man das Papier wieder auffaltet, ist eine deutliche Falzkante entstanden.
Bis genau zu diesem Falz falten wir nun die linke Seite. Die linke Lasche entsteht.
Jetzt müsste das Papier ungefähr so aussehen.

Schritt 5 – Laschen ineinander stecken

Jetzt öffnet man die linke Lasche, wie auf dem Bild dargestellt, und schiebt die rechte Lasche hinein. Oder anders herum. Wenn eine Lasche zu lang sein sollte, dann schneidet man einfach ein kleines Stückchen davon mit der Schere ab. Voila – das sieht doch schon fast wie eine Samentüte aus!

Laschen des Samentütchens werden ineinander gesteckt
Eine der beiden Laschen wird nun in die andere gesteckt.
Samentüten falten ohne Kleber und Plastik
Sieht schon ein bisschen aus, wie eine Samentüte, oder?

Schritt 6 – Samentüte befüllen

Nun kann auch schon befüllt werden! Man öffnet das Tütchen an der Oberkante mit dem Finger und es kommt der Innenraum zum Vorschein! Hier füllt man nun das Saatgut hinein. Aber nicht zu viel, damit es nicht zu dick wird. Wir müssen nämlich noch weiter falten.

Samentütchen selbst basteln und mit Saatgut befallen
Das gefaltete Samentütchen wird nun mit Saatgut gefüllt
Die kleinen Pastinakensamen werden sich hier drin bestimmt pudelwohl fühlen

Schritt 7 – Samentüte verschließen

Jetzt wird die Samentüte verschlossen. Zuerst faltet man die untere Hälfte des Quadrats bis an die Linie, wo die Verschlußlasche beginnt. Ein Rechteck entsteht. Bei diesem Schritt merkt man auch, ob man zu viel Saatgut eingefüllt hat. Nun faltet man die obere Kante auf und steckt die Lasche hinein. Fertig ist das Samentütchen!

Die untere Seite wird nach oben gefaltet wie auf dem Bild dargestellt.
Samentüte verschließen mit oberer Lasche
Die obere Lasche wird nun in den Schlitz gesteckt und somit fest verankert.
Samentütchen falten kann so einfach sein. Schon fertig!

Schritt 8 – Beschriften

Nun können wir das selbst gebastelte Samentütchen beschriften. Das ist ganz wichtig, denn nur so weiß man, was im Tütchen drin ist. Bei der Gelegenheit sollte man auch gleich das Jahr mit notieren, in dem das Saatgut geerntet wurde. Clevere Gärtner verstecken auf der Innenseite der Samentüten gleich noch die Anbau- oder Aussaatanleitung. Oder eine Botschaft an den Empfänger. Oder einen Liebesbrief :) Die Botschaften für die Innenseite muss man dann jedoch schon VOR dem Falten draufschreiben.

Mit der Beschriftung wird das Samentütchen perfekt.
selbstgemachte Samentüten
Wenn man das Papier beim Falten andersherum nimmt, bekommt man das Muster nach außen.

Fazit

Samentüten falten geht ganz leicht. Man braucht dafür nur ein Stück quadratisches Papier und etwas Geduld. Wenn man geübt ist, schafft man so ein Tütchen in 30 Sekunden zu falten, vielleicht sogar noch schneller! Diese Samentütchen sind perfekt, wenn man Saatgut verschicken möchte oder wenn man eigenes Saatgut mit anderen Gärtnern tauscht, auf einer Saatguttauschbörse zum Beispiel. Dadurch, dass diese Samentütchen nur aus Papier bestehen, kann man sie ganz leicht recyceln wenn man sie nicht mehr braucht. Es ist kein Plastik (Klebestreifen) oder Kleber enthalten! Viel Spaß beim Nachbasteln!

WERBUNG
Clairefontaine 95350C Pack mit 60 Bögen Origamipapier (70 g, 15 x 15 cm, Krafty) 1 Pack*
  • Pack mit 60 Bögen Origamipapier von Clairefontaine. Papier ist 70g, in Format 15 x 15cm
  • Motiv auf der Vorderseite, Rückseite blanko. 30 Motive wiederholen sich zweimal
  • Mit Hilfe eines einzigen quadratischen Blatt Papiers können gefaltete Formen entstehen, wie etwa Tiere, Blumen, dekorative Objekte...ganz ohne Schneiden oder Kleben
Samentüten aus Papier selber machen ist ganz einfach
Samentüten aus Papier selber machen geht ganz einfach und schnell!

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Lass schnell noch eine Bewertung da! Du kannst bis zu 5 Sterne vergeben.

Durchschnittliche Bewertung: 4.6 basierend auf 11 Bewertungen.

Keine Bewertungen bis jetzt - sei der Erste!

Danke für die Bewertung!

Parzelle94 gibts übrigens auch auf Instagram - schau doch mal rein!

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst Du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst Du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.

Letzte Aktualisierung der Preise und Produktdaten am 5.12.2022 um 01:00 Uhr / Preis kann sich seit Aktualisierung verändert haben / Preise inkl. MwSt zzgl. Versand / Bilder in den Empfehlungsboxen von der Amazon Product Advertising API

Autor

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

1 Kommentar

Einen Kommentar schreiben