Rasengittersteine aus Beton sind nicht gerade die schönsten Wegbefestigungen. Aber sie werden zu Millionen in Gärten, auf Wegen und Garageneinfahrten verwendet, denn sie sind so schön praktisch, schnell verlegt und günstig zu bekommen. Aber sie sind hässlich grau. Viele fragen sich: Wie kann ich am besten Rasengittersteine füllen? Doch es ist ganz einfach! Die Rasengitterplatten lassen sich wunderbar begrünen und trittfest bepflanzen!

Die Bepflanzung macht sie zu kleinen grünen Oasen und bietet Insekten Nahrung und Lebensraum für kleine Tiere.

Rasengittersteine füllen – mach sie grün!

Rasengittersteine sind aus Beton hergestellt und haben kleine ca. 10x10cm große Löcher. Und genau passend für diese Löcher gibt es Füllsteine aus dem selben Material zu kaufen. So kann man sich eine schöne geschlossene Betonfläche zusammenpuzzeln. Wie HÄSSLICH! Ausserdem wird dadurch die Fläche versiegelt und Regenwasser kann nicht ins Erdreich einsickern. Deswegen wurden doch aber extra die Löcher in die Rasengittersteine hineinkunstruiert! Viele verfüllen die Löcher mit Kies, der ist jedoch nicht viel besser als Füllsteine aus Beton.

Wenn man clever ist, dann bepflanzt man die Löcher der Rasengittersteine mit trittfesten Pflanzen. Die sehen gut aus, sind pflegeleicht, produzieren Sauerstoff und lassen den Regen in die Erde einsickern. Das ist gut für die Umwelt und für unsere Augen.

Tipps zum Einpflanzen

Rasengittersteine kann man sehr natürlich und insektenfreundlich mit trittfesten Pflanzen befüllen

Die Pflanzen muss man korrekt in die Gittersteine einsetzen, damit alles so klappt wie man sich das wünscht und die Pflanzen gut wachsen. Jede Pflanze hat dabei einen sogenannten „Vegetationspunkt„. Das ist der Punkt an der Pflanze, aus dem sie immer wieder austreiben kann. Meistens ist das kurz über der Wurzel.

Wenn man mit den Füßen ständig auf diesem Punkt herumritt oder mit dem Auto drüberfährt, dann stirbt die Pflanze. Die Rasengittersteine bieten uns jedoch die Möglichkeit, die Pflanzen etwas tiefer zu setzen – der Vegetationspunkt kann daher ungestört wachsen, wenn obendrüber Pflanzenteile zertreten werden ist das nicht so schlimm. Die Pflanze wächst dadurch sogar schön dicht und verzweigt sich mehr. Man füllt einfach passende Erde in die Rasengittersteine ein, jedoch nur bis zur Hälfte. Dadurch lässt sich die Pflanze etwas tiefer einpflanzen. Clever, oder?

Pflanzen für Rasengittersteine

Wenn man Pflanzen für die Rasengittersteine aussucht, achtet man darauf, das sie winterfest, wüchsig und vor allem trittfest sind. Davon gibts nicht all zu viele, aber die, die es gibt sind ziemlich cool ;-)

Scharfer Mauerpfeffer

Mauerpfeffer ist eine niedrige, krautige Pflanze, die ziemlich schnell Flächen bedecken kann. Fast schon wie ein Rasen! Sie ist pflegeleicht, trockenresistent und völlig unproblematisch. Sie wächst in den Rasengittersteinen wie kleine Polster und sieht sehr schön aus. Der Mauerpfeffer blüht von Juni bis August mit kleinen gelben Blüten. Er liebt einen sonnigen Standort.

Mauerpfeffer kann man kaufen oder man schaut sich einfach mal bei den Gartennachbarn mal um und besorgt sich einige Ableger. Bei mir wächst er wie Unkraut und bedeckt größere Flächen. Man kann sich ein paar Pflanzen besorgen, teilen und die Teilstücke dann in die Löcher der Rasengittersteine füllen. Schon nach kurzer Zeit sind sie eingewachsen und werden sich weiter vermehren. Mauerpfeffer ist für Rasengitterplatten mein persönlicher Favorit. Der Standort muss aber stimmen (volle Sonne). Mauerpfeffer ist immergrün.

Sandthymian

Thymian liebt trockene und nährstoffarme Standorte – perfekt für die Bepflanzung von Rasengittersteinen! Er wird, je nach Sorte, bis zu 20 cm hoch und wenn er blüht ist er eine wahre Insektenweide! Leider ist er etwas frostempfindlich. Wer mit harten Wintern zu kämpfen hat, muss mit Frostschäden rechnen.

Thymian wächst recht langsam, ist aber trittfest und anspruchslos. Man kann ihn aussäen (dauert sehr lange bis man Pflanzen sieht) oder man kauft kleine Pflanzen im Gartenmarkt. Ich empfehle den Sandthymian / Quendel. Er bleibt niedriger und ist etwas robuster als die hohen Sorten. Thymian ist auch immergrün.

Gänseblümchen

Gänseblümchen eignen sich auch ganz hervorragend für die Bepflanzung von Rasengittersteinen. Sie geben schöne Farbtupfer auf die grauen Betonplatten und säen sich selbst aus, wenn man sie verblühen lässt.

Rasen / Gras

Rasengitterplatten kann man – wie der Name ja auch schon sagt, mit Rasen füllen! Einfach halb voll Erde füllen und dann Rasensaat einsäen. Man nimmt dafür trittfeste Rasenmischungen. Das Gras kann in den Rasengitterplatten ungestört wachsen. Man muss jedoch regelmäßig mähen. Auf den Fahrstreifen oder auf den Trittspuren wird das Gras etwas niedriger sein und etwas niedriger wachsen, aber es wird schön grün sein.

Wenn man sich für Rasen entscheidet, dann braucht man etwas nährstoffreichere Erde, mit der man die Rasengitterplatten befüllt. Rasen möchte gleichmäßig feucht bleiben und freut sich über eine jährliche Düngung.

WERBUNG Angebot
WOLF-Garten - Strapazier-Rasen LJ 100; 3821040*
  • Rasendichte: ca. 80.000 Triebe pro m²
  • 30 % schnellere Keimung durch KEIM-FIX
  • Sehr strapazierfähig und äußerst belastbar
  • Dauerhaft widerstandsfähig
  • 40 % weniger Schnittgutanfall im Vergleich zu Billig-Saatgut

Römische Kamille

Römische Kamille ist ebenfalls eine gute Alternative, um die Rasengittersteine zu füllen. Sie lässt sich prima aussäen, wächst ca.15-30cm hoch (auf belaufenen / befahrenen Rasengitterplatten eher niedriger) und ist pflegeleicht. Die Pflanzen duften und blühen himmlisch von Juli bis Oktober. Die Römische Kamille mag jedoch keine Staunässe.

Das ist ein kleiner Thymian, der im Rasengitterstein wächst. Er ist trittfest und blüht sehr schön.
Der Mauerpfeffer ist mein Favorit. Er ist super robust, verträgt trockenheit, bildet Polster und vermehrt sich gut.
Das ist niedriger Quendel. Er bildet nach einiger Zeit schöne Polster und Insekten fliegen auf ihn! Sehr empfehlenswert.

Pflege der Bepflanzung

Nachdem die Pflanzen eingesetzt worden sind, sollte man durch gute Pflege dafür sorgen, daß sie gut einwachsen. Ausreichend Feuchtigkeit ist dafür in der ersten Zeit, wenn die Pflanzen noch jung sind, sehr wichtig. Wenn man clevererweise im Herbst pflanzt, wenn es üblicherweise viel regnet, spart man sich einiges an Gießarbeit!

Regelmäßig sollte man auch das Unkraut jäten. Besonders Gräser fühlen sich in den Rasengittersteinen wohl. Leider breiten sie sich schnell aus, rauben der eigentlichen Bepflanzung Licht und Nährstoffe und bilden schon nach ein paar Wochen Samen aus, die es rasant verbreiten. Deshalb muss man solche Unkräuter möglichst schnell entfernen. Ansonsten brauchen die Rasengittersteine nur wenig Pflege. Es wird auch nicht gedüngt.

Etwas größerer Thymian fühlt sich am Rand des Rasengitter-Weges sehr wohl. Er liebt volle Sonne, einen geschützten Standort und mageren Boden.

Einwachsen lassen

Nach dem Bepflanzen der Rasengittersteine kann man sich erstmal etwas zurücklehnen und Tee trinken. Die trittfesten Pflanzen wachsen nämlich ziemlich gemütlich. Ausser vielleicht der Mauerpfeffer – der kann unter guten Bedingungen kräftig austreiben und in kurzer Zeit dichte Polster bilden. Thymian braucht etwas länger. Doch die Geduld wird sich lohnen – schon bald wird Dich ein fantastischer grüner Weg erfreuen, der sich sogar mit Autos befahren lässt.

Fazit

Wenn man Rasengittersteine füllen möchte, sollte man sich für die natürliche Variante entscheiden! Es gibt verschiedene Pflanzen, die sich dafür eignen! Wir haben schon und Schotter in der Welt – mach Deine Wege und Einfahrten grüner!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst Du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst Du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.

Letzte Aktualisierung der Preise und Produktdaten am 12.11.2019 um 05:33 Uhr / Preis kann sich seit Aktualisierung verändert haben / Preise inkl. MwSt zzgl. Versand / Bilder in den Empfehlungsboxen von der Amazon Product Advertising API

Avatar
Autor

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

Einen Kommentar schreiben