Die Amaryllis bildet beeindruckende Riesenblüten bei richtiger Pflege

Amaryllis sind imposante Gewächse, die riesige Blüten bilden können. Viele bekommen eine solche Pflanze geschenkt oder kaufen sich selbst eine Zwiebel und fragen sich: Wie muss man die Amaryllis gießen? Ich habe einiges an Literatur durchgearbeitet und hier meine Gieß-Tipps aufgeschrieben.

Allgemeines zum Gießen der Amaryllis

Das Substrat soll nie komplett austrocknen

Amaryllis sollten zu keiner Zeit komplett austrocknen, regelmäßiges und überlegtes Gießen ist sehr wichtig. Doch keine Angst, wenn man versteht, wie die Amaryllis „tickt“, dann ist das alles kein Problem.

Wurzeln sind sehr empfindlich

Amaryllis Zwiebel ausgetopft mit Wurzeln
Die Wurzeln der Amaryllis dürfen nie austrocknen

Die Wurzeln dieser Zwiebeln sind recht empfindlich und die Zwiebel reagiert sehr heftig auf Gießfehler, wie z.B. Austrocknen oder auch auf nasse „Füße“. Generell sollte man darauf achten, daß Hippeastrum, wie die Amaryllis richtigerweise heißt, immer mit lauwarmem Wasser gegossen werden sollte. Es wird immer von oben gegossen. Überflüssiges Wasser entfernt man sofort aus dem Untersetzer oder Übertopf, denn wenn die Wurzeln zu feucht sind, faulen sie oder es bildet sich Schimmel.

Lauwarmes Wasser ist ideal

Zum Gießen der Amaryllis sollte man nur lauwarmes Wasser in Zimmertemperatur benutzen. Die Pflanze liebt Temperaturen um die 20°C im Wurzelbereich, deshalb sollte das Wasser immer Zimmertemperatur haben.

Nicht über die Zwiebel gießen

Man benetzt immer nur die Erde mit Wasser, nie die Zwiebel. Wasser könnte zwischen die papierartigen äußeren Schichten gelangen und dort zu Schimmel und Fäulnis führen.

Amaryllis Ritterstern hippeastrum Knospe
In der Wachstumsphase braucht die Amaryllis viel Wasser

Häufiger gießen in der Wachstumsphase

In der Wachstumsphase ist die Pflanze sehr aktiv. Wenn die Lichtverhältnisse optimal sind – etwa von März bis September – bildet die Pflanze viele neue Blätter und erzeugt Nährstoffe, die sie in der Zwiebel einlagert. In dieser Phase wird auch viel Wasser verbraucht. Man merkt es daran, daß das Substrat schnell abtrocknet.

In dieser Phase sollte regelmäßig gegossen werden. Vor jedem Gießen lässt man die oberen Schichten des Substrats antrocknen. Danach wird wieder durchdringend gegossen. Doch Achtung: Auch in der Wachstumsphase kann man die Amaryllis leicht „totgießen“. Das Substrat sollte jedoch auch nicht komplett austrocknen.

Bei jedem (!) Gießen gibt man dem Wasser einen geeigneten Blühpflanzendünger hinzu, insbesondere wenn die Zwiebel in nährstoffarmem Substrat eingepflanzt ist. Besonders im Sommer, wenn die Temperaturen hoch und die Verdunstung entsprechend hoch ist, sollte man alle 2-3 Tage den Wasserbedarf der Amaryllis kontrollieren.

WERBUNG
GREEN24 Amaryllis-Dünger Flüssigdünger HIGHTECH für die Zeit ohne Blüten*
  • Für ein ausgewogenes Wachstum von Blattmasse, Blütenbildung und Wurzeln und nach der Blüte für ausreichende Nährstoffeinlagerung.
  • Schnelle Verfügbarkeit für die Pflanze durch effektivste Komplexverbindungen.
  • NEUER HIGHTECH DÜNGER. Sehr ergiebiges und sehr effektives Düngerkonzentrat. Inhalt 250ml
  • Je nach Pflanzenart und Zustand sind 250ml Düngerkonzentrat ausreichend für 60-125 Liter fertigen Flüssigdünger!
  • Auf jedem Dünger befindet sich eine ausführliche Anleitung. Sehr einfach anzuwenden, die Dosierung erfolgt über die Verschlusskappe.

Weniger Wasser in der Ruhephase

Das Gießen wird auch fortgesetzt, wenn sich die Zwiebel in der kühlen Ruhephase befindet (siehe meine Anleitung zur Pflege von Amaryllis-Zwiebeln). Im kühlen Quartier ist jedoch das Wachstum kaum noch feststellbar, die Zwiebel braucht nur wenig Wasser. Entsprechend wenig sollte auch gegossen werden. Die Zwiebel darf auch während der kühlen Ruhephase nicht austrocknen. Das Substrat darf aber nie richtig naß, sondern eher feucht gehalten werden. Sobald die Zwiebel wieder austreibt und sich ein Blütenschaft zeigt, kann man wieder mehr gießen.

Gießen nach der Neupflanzung / Umtopfen

Wenn man eine Amaryllis-Zwiebel neu gepflanzt hat, ist manchmal noch kein Blütentrieb und auch keine Blätter zu sehen. Dann hält man das Substrat nur leicht feucht. Wenn jedoch schon Blätter draußen sind oder wenn der Blütenschaft schon einige Zentimeter aus der Zwiebel herausgewachsen ist, kann man die Wassergaben langsam erhöhen.

Immer mit viel Gefühl gießen

Die Amaryllis braucht je nach Wachstumsphase verschieden viel Wasser. Sogar bei verschiedenen Pflanzen in der selben Phase kann der Wasserbedarf unterschiedlich sein. Man muss unbedingt darauf achten, daß die Amaryllis nicht zu feucht gehalten wird und auch nie komplett austrocknet. Mit der Zeit merkt man, wieviel Wasser eine Zwiebel benötigt und schnell hat man den Dreh mit dem Gießen raus.

Buchtipp zum Thema Amaryllis

Diese Tipps basieren auf den Erkenntnissen von Veronica M. Read, die sich seit über 10 Jahren mit Amaryllis beschäftigt und darüber auch ein umfangreiches Buch in Zusammenarbeit mit der Royal Horticultural Society herausgegeben hat (Hippeastrum: The Gardener's Amaryllis (Royal Horticultural Society/Timber Press Plant Collectors Guides Series)*), welches ich allen Amaryllis-Liebhabern sehr empfehlen möchte. Es ist auf englisch erhältlich.

Viel Spaß mit diesen tollen Pflanzen!

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Lass schnell noch eine Bewertung da! Du kannst bis zu 5 Sterne vergeben.

Durchschnittliche Bewertung: basierend auf Bewertungen.

Danke für die Bewertung!

Parzelle94 gibts übrigens auch auf Instagram - schau doch mal rein!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst Du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst Du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.

Letzte Aktualisierung der Preise und Produktdaten am 18.07.2019 um 06:33 Uhr / Preis kann sich seit Aktualisierung verändert haben / Preise inkl. MwSt zzgl. Versand / Bilder in den Empfehlungsboxen von der Amazon Product Advertising API

Avatar
Autor

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

Einen Kommentar schreiben