Werbung

Lesedauer 5 Minuten

Ein Gartenhaus aus Holz ist der ganze Stolz vieler Gärtner. Doch Holz verwittert mit der Zeit und muss vor Regen, Sonne und Wetter geschützt werden, damit man lange Freude daran hat. Sonne und Regen setzen dem Holz sehr zu, lassen es altern und zerstören es im Laufe der Zeit. Meine Gartenlaube ist mittlerweile schon ca. 40-50 Jahre alt und reif für einen neuen Anstrich, damit sie mindestens nochmal so lange hält. Heute zeige ich Dir in Kooperation mit Consolan, wie man sein Gartenhaus streichen kann, damit es gut und lange geschützt ist und was das Besondere an der Consolan Wetterschutzfarbe ist, denn sie hat einen unschlagbaren Vorteil! Doch dazu später mehr.

Warum streiche ich das Gartenhaus neu?

Mein altes Gartenhaus hat schon viel erlebt. Es war eine der ersten Gartenlauben, die in meiner Gartensparte gebaut worden sind! Im Laufe der Zeit hat jeder ihrer Besitzer ein Stückchen angebaut und natürlich auch einen neuen Anstrich aufgetragen. Ohne Schutz verwittert das Holz nämlich sehr schnell. Wenn man die Pflege eines Holz-Gartenhauses vernachlässigt, bekommt man nach einer Weile große Probleme, denn Feuchtigkeit und Witterung beschädigen die Bausubstanz. Das möchte ich jedoch unbedingt vermeiden. Deshalb gönne ich meiner Gartenlaube einen neuen, schicken Farbanstrich. Der schützt nicht nur, der sieht dazu auch noch gut aus.

Gartenhaus aus Holz wird neu gestrichen
Das ist der Ausgangszustand des Gartenhauses – der Anstrich ist verwittert, dasHolz nicht mehr geschützt

Worauf kommt es an?

Ein neuer Anstrich muss in erster Linie in der Lage sein, das Holz vor Verwitterung zu schützen. Er sorgt dafür, dass Feuchtigkeit nicht in das Holz eindringen kann. Trockenes Holz hält sehr lange. Nasses Holz zersetzt sich innerhalb kürzester Zeit. Consolan Wetterschutzfarbe eignet sich hervorragend zum Streichen von nicht beanspruchten Holzflächen, wie z.B. Pergolen, Holzverkleidungen, Gartenzäune – und eben auch mein Gartenhaus. Die Wetterschutzfarbe, mit der ich meine Laube streichen werde, schützt sogar bis zu 10 Jahren, so dass ich eine lange Zeit Ruhe habe und erst in 10 Jahren den Pinsel wieder schwingen muss ;-) Den Anstrich gibt es vielen schönen Farbtönen, die zudem noch untereinander mischbar sind.

Der Ausgangszustand

Mein Gartenhaus hat schon viel erlebt – unter anderem mindestens 4 Schichten Farbe, mit denen es in der Vergangenheit gestrichen wurde. Ich kann nicht genau sagen, was da genau gestrichen wurde. Erkennbar ist noch eine dicke Schicht abplatzender Lack und nebenan noch Holzlasur, die stark verwittert ist. Darunter kommt eine hellblaue, undefinierbare Schicht bröseliger Anstrich zum Vorschein. Das Holz an sich ist noch in gutem Zustand und nicht all zu stark verwittert. Gut geschützt hält es bestimmt noch eine Weile. Zu allererst müssen jedoch die Farbreste unbedingt runter, damit der neue Anstrich eine gute Verbindung mit dem Holz eingehen kann und nicht gleich wieder abblättert.

Werkzeug und Geräte zum Holz abschleifen
Mit den richtigen Hilfsmitteln bekommt man so gut wie jeden Anstrich vom Holz runter

Der alte Anstrich wird entfernt

Wenn man so ein altes Gartenhaus mit vielen verschiedenen Farbschichten sein Eigen nennt, kommt jetzt eine Menge Arbeit auf einen zu. Das Abschleifen ist kein Kinderspiel und dauert entsprechend lange. Doch was muss, das muss. Die Laube ist es definitiv wert und wenn man sich jetzt schon vorstellt, wie schön das Gartenhaus bald wieder erstrahlen wird, dann geht die Arbeit gleich viel leichter von der Hand.

Zuerst habe ich die losen, abplatzenden Stücke des alten Lackes mit einem Schaber und einer Drahtbürste entfernt. Anschließend wurde das Holz mit Schleifgeräten von der alten Farbbeschichtung befreit. Hierbei entsteht jede Menge Schleifstaub, deshalb hier der Hinweis:

Achtung Arbeitsschutz: Schütze Deine Gesundheit! Schleifstaub, besonders von (alten) Farben, ist giftig und kann Deine Gesundheit ernsthaft und langfristig schädigen. Im Handel ist geeignete Schutzausrüstung erhältlich. Eine Staubmaske und eine Schutzbrille sind unerlässlich. Lass Dich beraten! Schleifen nur in gut belüfteten Bereichen.

Besonders gute Dienste hat mir beim Schleifen ein Bandschleifer geleistet. Damit konnte ich größere Flächen besonders schnell und gründlich abschleifen. Tipp: In einigen Baumärkten kann man sich Bandschleifer ausleihen, so dass man sich keinen kaufen muss.

Für die Details habe ich einen Deltaschleifer benutzt. Der kommt durch seine spezielle Form auch in kleine Ecken und entfernt die alten Anstriche ganz gut.

Wichtig ist, dass man sich einen ausreichenden Vorrat an Schleifpapier besorgt – als Band für den Bandschleifer und als Pads für den Schwingschleifer oder für was auch immer Du benutzt. Nichts ist demotivierender, als mit einem abgenutzten Schleifpapier schleifen zu müssen, weil der Baumarkt schon zu hat ;)

Am Ende müssen alle alten und losen Anstriche entfernt sein. Im Technischen Merkblatt der Wetterschutzfarbe, was man sich übrigens unbedingt mal durchlesen sollte, findet man mehr Infos und Empfehlungen zu den verschiedenen Anforderungen an die Vorbehandlung der Holzflächen.

Holz schleifen mit einem Deltaschleifer Schleifmaschine
Ein Deltaschleifer leistet gute Dienste für Feinarbeiten.
Vor und nach dem Abschleifen des Holzes an der Gartenlaube
Vor und nach dem Schleifen des Gartenhauses
abgeschliffenes Holz
Alle alten, losen und nicht tragfähigen Farbschichten müssen vor dem Streichen so gut wie möglich entfernt werden.
Wetterschutzfarbe wird am Gartenhaus mit einem Pinsel aufgetragen
Die Wetterschutzfarbe wird in zwei Schichten auf das Holz aufgetragen. Tolle Farbe, oder?

Neuen Anstrich auftragen

Bevor man mit dem Streichen des Gartenhauses beginnt, deckt man am besten alle Stellen ab, die vor Farbklecksen geschützt werden sollen. Die sind nämlich nachher nur schwer wieder zu entfernen. Besonders am Boden.

Ideal ist eine Verarbeitungstemperatur von 15-20°C. Auf jeden Fall sollte es über 10°C warm sein.

Nun kann auch schon die Wetterschutzfarbe aufgetragen werden. Zuerst wird die Farbe gründlich aufgerührt. Der Anstrich der Consolan Wetterschutzfarbe erfolgt satt in 2 Schichten mit jeweils drei bis vier Stunden Abstand, damit sie antrocknen kann. Die Farbe verarbeitet sich recht zügig, wird schnell trocken und deckt sehr gut.

Größere Flächen werden am besten gerollt, für kleine Flächen oder schwer zu erreichende Ecken ist der Auftrag mit einem Pinsel perfekt geeignet.

Vor dem Anstrich sollte man wieder unbedingt einen Blick ins technische Merkblatt werfen, denn dort wird auf einige Besonderheiten bei der Verarbeitung auf speziellen Untergründen hingewiesen.

Die Arbeit geht schnell von der Hand und macht wirklich Spaß. Es ist toll mitzuerleben, wie sich eine unschöne, verwitterte Fläche in ein Schmuckstück verwandelt. Wenn man fertig ist, werden alle Werkzeuge sofort mit Wasser ausgewaschen. Die Wetterschutzfarbe ist wasserlöslich, so dass man keine giftigen Lösemittel benötigt, um das Werkzeug zu reinigen. Fertig!

Jetzt müssen nur noch Fenster und andere Bauteile gestrichen werden. Für Fenster eignet sich die Wetterschutzfarbe jedoch nicht. Hier kommt ein “normaler” Fenster-Lack oder andere geeignete Anstriche zum Einsatz. Bei der Gelegenheit kann man auch gleich noch die Verkittung der Fenster prüfen und eventuell erneuern. Schon sieht alles wieder wie neu aus.

Farbauftrag der Wetterschutzfarbe

Die Vorteile von Consolan Wetterschutzfarbe

Farbtöne der Consolan Wetterschutzfarbe
Die Consolan Wetterschutzfarbe gibt es in vielen untereinander mischbaren Farbtönen (Bild: Consolan)

Die Wetterschutzfarbe von Consolan schützt Holz bis zu 10 Jahre lang vor Witterungseinflüssen wie Regen oder den UV-Strahlen der Sonne. Er ist hochdeckend und dauerelastisch, lässt aber dabei das Holz atmen. Man kann damit sogar verzinktes Metall streichen, wie z.B. Dachrinnen und Fallrohre. Sofort nach dem Trocknen ist die Farbe wasserabweisend und die Schutzwirkung beginnt.

Die Farbe an sich riecht nur ganz leicht bei der Verarbeitung. Nach dem Trocknen ist der Geruch jedoch komplett verflogen. Die Wetterschutzfarbe ist in vielen schönen Farbtönen erhältlich, die zudem noch untereinander mischbar sind. Die Farbe ist UV-stabil, bleicht nicht aus und blättert nicht ab.

Wenn der Farbanstrich später einmal erneuert werden muss, dann kann man die Consolan Wetterschutzfarbe ganz leicht nachpflegen. Alte, aber noch gut haftende Anstriche werden einfach von Schmutz und Staub befreit und anschließend unverdünnt überstrichen. Kein Schleifen nötig.

Die Consolan Wetterschutzfarbe hat viele Vorteile. Sie bietet bis zu 10 Jahre Wetterschutz und kann einfach überstrichen werden.

Fazit

Wenn man sein Gartenhaus streichen möchte, dann bietet die Consolan Wetterschutzfarbe viele Vorteile, die Arbeit sparen und das Holz optimal schützen. Die Farbe ist bis zu 10 Jahre lang wetterfest und man kann sie ohne arbeitsaufwändige Vorbehandlung wieder mit der selben Wetterschutzfarbe überstreichen. Sie trocknet schnell und lässt sich sehr gut verarbeiten. Bei alten Anstrichen kommt man zwar um ein gründliches Schleifen nicht herum, man muss sich jedoch nur einmal diese Arbeit machen, wenn man anschließend immer wieder mit derselben Wetterschutzfarbe überstreicht. Ich persönlich finde die Farbauswahl sehr ansprechend. Ich habe es leider noch nicht geschafft, mein komplettes Gartenhaus neu zu streichen, freue mich aber schon jetzt auf eine Gartenlaube, der man das Alter bald nicht mehr ansehen wird. :-)

Gartenhaus Aussenwand mit Wetterschutzfarbe gestrichen
So sieht die fertig gestrichene Fassade aus. Nach und nach werden auch die anderen Stellen noch renoviert.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst Du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst Du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.

Letzte Aktualisierung der Preise und Produktdaten am 6.12.2021 um 05:15 Uhr / Preis kann sich seit Aktualisierung verändert haben / Preise inkl. MwSt zzgl. Versand / Bilder in den Empfehlungsboxen von der Amazon Product Advertising API

Author

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

1 Comment

  1. Tolle Verwandlung, das Gartenhaus sieht auf jeden Fall wieder top aus! Motiviert mich, das Projekt Gartenhaus Renovieren auch endlich mal anzugehen – schiebe das schon seit Ewigkeiten vor mir her.

Write A Comment