Lesedauer 3 Minuten

Kennst Du das? Du willst Dein Gemüse und die Blumen gießen, aber aus der Gießkanne kommt nur noch ein lustloser schwacher Strahl? Hilfe naht, denn jetzt ist der perfekte Zeitpunkt zum Gießkanne reinigen! Im Laufe der Zeit bilden sich nämlich von innen Beläge an der Gießkanne. Algen, Schmutz, abgestorbene Pflanzenreste und vieles mehr. Wenn sich diese Schwebstoffe in der feinen Gießtülle verfangen, verstopfen die Löcher und es kommt kein Wasser mehr raus. Das kann sehr frustrierend sein. Heute zeige ich Dir, mit welchen zwei Hilfsmitteln Du fast jede Gießkanne ganz ohne chemische Mittel, wie z.B. Backpulver oder Spülmittel ganz schnell wieder flott bekommst!

Wie kommt der Schmutz in die Gießkanne?

Gießkannen stehen oft mit Wasser gefüllt lange Zeit herum. Im Wasser bilden sich durch Sonnenlicht und Wärme im Laufe der Zeit Algen, die am Rand der Gießkanne einen grünlich-dunklen Belag bilden. Von diesem Belag lösen sich ab und zu kleine Stückchen ins Gießwasser, die dann in der Gießtülle hängen bleiben.

Auch das Gießwasser an sich enthält manchmal Schmutzpartikel, z.B. bei Wasser aus Zisternen und Regentonnen. Diese kleinen Teilchen verstopfen die winzigen Löcher der Tülle ebenfalls sehr schnell.

Benötigte Materialien

Zum Reinigen der Gießkanne brauchen wir nur zwei Dinge. Eine Wurzelbürste und eine frische, unbenutzte Toilettenbürste. Die Toilettenbürste hängen wir nach der Benutzung sofort in den Werkzeugschuppen und benutzen sie zukünftig NUR zum Reinigen der Gießkannen. Die beiden Hilfsmittel gibts günstig im Baumarkt oder auch online zu kaufen.

Gießkanne reinigen – so geht’s

Das Reinigen der Gießkannen ist total einfach, wenn man erstmal die beiden Werkzeuge zur Hand hat. Wir fangen am besten mit der Innenreinigung an.

Gießkanne von innen reinigen

Im ersten Schritt entfernen wir die Gießtülle von der Gießkanne. Sie kann einfach abgezogen werden. Nun wird die Gießkanne mit sauberem Wasser gefüllt. Anschließend werden alle Innenflächen der Gießkanne mit der Toilettenbürste abgebürstet. Durch die spezielle Form der Bürste kommt man überall sehr gut ran. Bis vielleicht auf die schmale Gießöffnung, hier bräuchte man eine Flaschenbürste. Ich habe jedoch festgestellt, dass eine gründliche Reinigung des großen Innenraums ausreichend ist. Wer die Gießkanne ganz gründlich reinigen möchte, der besorgt sich einfach noch eine größere Flaschenbürste für die schmalen Stellen.

Nachdem man alles abgebürstet hat, gießt man das Wasser aus und kontrolliert, ob man wirklich alle Stellen erwischt hat. Kunststoff-Gießkannen kann man dafür einfach gegen die Sonne halten. So sieht man Verschmutzungen auf den ersten Blick. Metall-Gießkannen leuchtet man einfach mit einer Taschenlampe aus, schon sieht man Schmutzreste, die noch entfernt werden müssen.

Jetzt ist die Gießkanne wieder blitzeblank.

Gießtülle reinigen

Nun müssen wir uns nur noch der Gießtülle widmen und sie reinigen. Dazu nehmen wir unsere Wurzelbürste. Die Gießtülle besteht manchmal aus zwei Teilen, die man voneinander trennen kann – das Sieb und der Gießtüllen-Grundkörper (sagt man das so? :-) Das Sieb wird nun von BEIDEN SEITEN gründlich mit der Wurzelbürste abgeschrubbt und zwischendurch immer wieder mit sauberem Wasser gespült. Den Grundkörper kann man auch mit der Wurzelbürste oder auch mit der Klobürste reinigen. Das ganze dauert keine 2 Minuten. Fertig! Jetzt wird die Gießtülle wieder zusammengebaut und auf die Gießkanne gesteckt.

Ein kurzer Gießtest wird dem Gärtner sofort die Freudentränen in die Augen treiben! Jugendlicher Strahl, perfekte Gießleistung wiederhergestellt! Wahnsinn!

Welche Gießkannen kann man so reinigen?

Alle Gießkannen, die groß genug sind, dass eine Klobürste reinpasst, kann man nach dieser Methode reinigen. Dabei ist es egal, ob es eine Metall-Gießkanne ist oder eine aus Kunststoff.

Für kleine Blumengießkannen klappt es leider so nicht, dafür bräuchte man eine kleinere Bürste.

Gießkannen reinigen
Gießkannen reinigen lohnt sich besonders bei Gießkannen, die im Gewächshaus stehen

Wie oft sollte man die Gießkanne reinigen?

1 – 2 mal im Jahr sollte die Reinigung stattfinden. Das erste Mal am besten vor dem Winter, wenn die Gießkannen eingemottet werden. Dann kann man mit einer perfekt funktionierenden Gießkanne im Frühling direkt durchstarten.

Meistens ist dann im Sommer noch eine zweite Reinigung notwendig, denn die Gießkanne ist in dieser Zeit ständig im Einsatz und Verschmutzungen sammeln sich schnell mal an. Besonders, wenn die Gießkanne im Gewächshaus steht, bilden sich schnell Algen.

Mit dem Reinigen der Gießkanne ist jedoch kein großer Aufwand verbunden, so dass die Arbeit Spaß macht und schnell erledigt ist.

Wie kann man Verschmutzungen vermeiden?

Wenn man darauf achtet, nur sauberes Gießwasser zu verwenden (Wasserfilter in der Dachrinne, Zisterne etc), dann wird die Gießkanne nicht so schnell verschmutzen. Algenbelag kann man vermeiden, in dem man sie nur zum Gießen befüllt und ansonsten immer leer lagert. Dadurch steht kein Wasser in der Kanne, das die Algenbeläge entstehen lässt.

Fazit

Eine gut funktionierende Gießkanne ist das A und O im Garten. Wenn nur noch tröpfchenweise Wasser rauskommt, ist der Gärtner schnell gefrustet. Das Reinigen der Gießkanne klappt jedoch schnell und problemlos. Man braucht nicht einmal Chemie oder Spülmittel dafür. Eine Klobürste und eine Wurzelbürste genügen vollkommen. Das schont die Umwelt und den Geldbeutel. Mit einer perfekt gepflegten und gereinigten Gießkanne macht das Gärtnern gleich nochmal so viel Spaß. Viel Vergnügen!

WERBUNG
Giesskanne Deluxe 9l verz.*
  • Giesskanne Deluxe 9L Verz. EKB
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst Du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst Du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.

Letzte Aktualisierung der Preise und Produktdaten am 20.09.2021 um 05:00 Uhr / Preis kann sich seit Aktualisierung verändert haben / Preise inkl. MwSt zzgl. Versand / Bilder in den Empfehlungsboxen von der Amazon Product Advertising API

Author

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

Write A Comment