2. Aussaat im Januar

29. Januar 2012 um 13:17

Heute hat es mich gerappelt – ich musste aussäen ;-)

Der Januar ist zwar nicht der optimale Zeitpunkt zur Aussaat, weil es momentan noch zu wenig Licht gibt, aber ich hatte letztes Jahr viele Pflanzen, die durch zu späte Aussaat nicht oder nur schlecht geblüht haben. Außerdem soll man doch alles mal ausprobieren und aus Fehlern lernen ;-) Vielleicht funktioniert ja die frühe Aussaat. Auf den Samentütchen steht als Aussaat-Zeitpunkt der März, bin also 4 Wochen zu früh. Aber egal – nur die Harten kommen in den Garten.

Gesät habe ich heute in Schalen:

Nochmals Mignon-Dahlien
Sommer-Levkojen – herrlicher Duft
Zinnien (letztes Jahr sehr, sehr spät geblüht)
Studenten in verschiedenen Sorten
Küchenschelle (das ist ein Kaltkeimer, bleibt erstmal paar Tage im Warmen, dann gehts raus auf den Balkon in den Frost. Schauen wir mal, ob sich da was tut…)

Weiter geht’s mit der Aussaat dann erst im März, dann aber ordentlich ;-)

Habe mir beim Gärtner des Vertrauens Aussaatschalen besorgt, in die ich meine Pflänzchen pikieren und säen möchte. Vor allem Gemüsepflanzen kommen da rein. Hoffentlich schaffe ich es, das im März mein Gewächshaus schon steht…

Die Aussaatschalen waren übrigens kostenlos-der Gärtner sagte, Anzucht lohnt sich für ihn nicht mehr, deshalb braucht er die Dinger nicht mehr. Wer auch gerne welche hätte, fragt doch einfach mal bei eurer Stammgärtnerei nach – die Dinger sind echt praktisch! Da passen um die 70 Pflanzen rein – bei wenig Platzbedarf. Gibt es auch mit größeren Töpfen.

Amaryllis / Ritterstern / Hippeastrum Pflege kinderleicht

29. Januar 2012 um 10:36

image

Will euch meine soeben erblühte Kolobri-Amaryllis nicht vorenthalten. Sie blüht seit gestern wunderschön und hat noch einige geschlossene Knospen! Toll! Gibt richtig Farbe und Frühlingsstimmung ins Schlafzimmer.

Eine Kurzfassung der Pflegetipps gibt’s ganz am Ende.

Ich habe diese Zwiebel jetzt das 2. Jahr. Letztes Jahr habe ich sie als Mini-Amaryllis gekauft, sie war in Blüte nur ca. 30cm hoch. Dieses Jahr ist sie enorm größer geworden – bestimmt 60 cm! Und sie hat ihre Farbe verändert. Von zartrosa in ein schönes rot.

Da jetzt bestimmt viele von euch vor einer verblühten Amaryllis (die ja eigentlich ein Ritterstern / Hippeastrum ist) sitzen und überlegen, ob wegwerfen oder nicht, will ich hier verraten, wie ich die tollen Winterblüher kultiviere, damit sie jedes Jahr wieder blühen und grösser und schöner werden – es ist nicht schwer und lohnt sich in jedem Fall!

Grüne Woche Berlin 2012

22. Januar 2012 um 21:30

Vor ca. 10 oder 12 Jahren war ich das letzte Mal auf der Grünen Woche.

Damals wars recht schön, vielleicht ist mein Blick auch etwas verklärt mittlerweile ;-)

Schneefall im Garten

21. Januar 2012 um 14:01

image

Ja, im Winter ist nicht viel los im Gärten… Wenigstens gabs mal Schnee.
Auf dem Foto sieht man jetzt nicht soooo viel vom Schneefall, aber er war da.
Ist es noch lange bis zum Frühling?

Winter in der Parzelle 94

18. Januar 2012 um 19:48

So, nun ist es auch bei mir im Garten Winter geworden. Hoffentlich dauert es nicht allzu lange…

image