Tipp gegen Wespen an Birnen

image

Viele kennen sicherlich das Problem, das Wespen sich gerne über die süßen Birnen her machen, leider noch bevor sie richtig reif sind.

Die Wespen nagen am Birnenstiel das Fruchtfleisch an und die Birne fällt kurze Zeit später einfach ab. doofe Biester. Aber es gibt Rettung! Solange dass Bäumchen noch klein ist und man gut an die jungen Birnen ran kommt, kann man sie mit Frühstückstüten aus Papier einzeln einpacken und mit Bindfaden zuschnüren. Dann kommt keine Wespe mehr ran, die Frucht kann gut und ungestört reifen und bleibt zudem noch optisch schön und makellos! In den Tüten wächst die Frucht problemlos weiter.

Regen macht den Tüten übrigens nichts aus, bei mir sind alle dran geblieben, es ist auch nichts zerrissen.

Hier ein Bild von den reifen Birnen:

image

Aber bis es wieder Birnen gibt, ist ja leider noch etwas hin…

Author: Stefan

Seit 2006 Schrebergärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun ;-) Besuchen Sie die Parzelle 94 auch auf Google+!

Share This Post On

2 Kommentare

  1. Gibt es eine bezugsempfehlung für die Beutel?

    Kommentar absenden
    • Ja klar, ich hatte Sie entweder aus dem Kaufland oder Marktkauf. Das sind normale Frühstückstüten und Kosten 1-2 Euro für 20 Stück oder so…

      Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.