Werbung

Tiere sind nützlich und sollten in jedem Garten ein insekten- und tierfreundliches Zuhause finden. Sie helfen uns beim Gärtnern, halten Schädlinge im Zaum und – seien wir mal ehrlich – es gibt nichts Schöneres, als wenn es im ganzen Garten summt und brummt. Doch um zu wissen, wer Nützling ist und wer nicht, braucht es entweder jahrelange Erfahrung oder – dieses BUCH!

Glücklicherweise hat sich der Löwenzahn-Verlag diesem Thema angenommen und ein wirklich gelungenes Werk veröffentlicht: „Wo die wilden Nützlinge wohnen“ von Sonja Schwingesbauer. In diesem Beitrag stelle ich Dir das Buch vor und zeige, warum es in keiner Gartenbuchsammlung fehlen sollte.

Insektenfreundliches Gärtnern ist nicht schwer. Dieses Buch bietet einen guten Überblick.

Darum geht es im Buch

Dieses schön gestaltete Buch lenkt den Blick des Lesers auf die Tierwelt in unseren Gärten. Oft wohnen die kleinen Krabbler, Flatterer und Brummer unbemerkt mitten unter uns – in den Sträuchern, in Ritzen oder sogar im Boden. Meist bleiben sie jedoch im Verborgenen oder kommen nur Nachts zum Vorschein, wenn der Gärtner schon lange im Bett liegt und Schäflein zählt.

Dabei sind diese Tiere – Insekten, kleine Säugetiere oder Vögel – ein wichtiges Bindeglied in den Naturkreisläufen im Garten und erfüllen so manche nützliche Funktion, die uns Gärtnern hilft, bessere Erträge zu erwirtschaften oder die dazu beiträgt, Schädlinge im Zaum zu halten. Intakte Ökosysteme sind ohne Nützlinge nicht denkbar.

Teil 1: Mein wilder Nützlingsgarten

In Teil eins des Buches nimmt uns die Autorin mit in den „wilden Nützlingsgarten“. Da gibt es einiges zu entdecken! Sie erklärt uns, wie wir die Nützlinge in unseren Garten locken können und wie wir es ihnen möglichst bequem machen, damit sie auch bei uns bleiben. Dabei ermuntert sie den Leser, einmal genauer im eigenen Garten aufmerksam zu beobachten, welche Tiere schon da sind, wie sie leben und wie sie sich verhalten! Ein Garten sollte ein Lebensraum für alle sein – nicht nur für uns Menschen, sondern gleichermaßen für die Tierwelt. Und wie das wunderbar funktionieren kann, damit sich alle wohlfühlen, darüber handelt dieser erste Buchteil.

Teil 2: Wer lebt im wilden Nützlingsgarten?

Teil Zwei des Buches stellt uns die Garten-Mitbewohner im Detail vor. Auf umfangreichen 147 Seiten werden Tiere gezeigt, die man im eigenen Garten finden kann! Schmetterlinge, Bienen, Hummeln, Ameisen, Vögel, Igel, Eidechsen, Blindschleichen, Spinnen und Käfer aber auch Fliegen, Raupen und Regenwürmer werden vorgestellt. Sogar die wirklich sehr selten anzutreffende Steinlaus findet Erwähnung.

Jede Seite enthält farbige Abbildungen und Fotos, die die Bestimmung der Tiere kinderleicht machen. Ausserdem lernt man zu jedem Nützling, wie sein Wohlfühlort aussieht, was er am liebsten isst und was ihn für uns so besonders nützlich macht.

Wer lebt im wilden Nützlingsgarten? Dieses Buch stellt Dir die Nützlinge und ihren Lebensraum vor.

Teil 3: Wie wird mein Garten zum wilden Nützlings-Schlaraffenland?

Im dritten Teil des Buches lernen wir, wie wir Nützlinge in unserem Garten ansiedeln können. Wie man Vielfalt schafft, eine insektenfreundliche Blumenwiese anlegt, welche Pflanzen Nützlinge ganz toll finden und auch, wie man Nist- und Unterschlupfmöglichkeiten baut wie z.B. Igelhäuser, Wasserstellen oder eine Vogelfutterstation. Der dritte Teil ist voller praktischer Tipps und rundet das Buch wunderbar ab.

Wer sollte dieses Buch lesen?

Dieses Buch enthält eine geballte Ladung Nützlings-Grundwissen, das jeder Gärtner kennen und verinnerlichen sollte. Naturnahes Gärtnern funktioniert nur, wenn man das Ökosystem Garten intakt hält. Dabei kommt man um die Hilfe von Nützlingen nicht drumherum. Es ist so einfach, Nützlinge in den Garten zu holen. Sie kommen meist von selbst, wenn man sie nur lässt. Doch dafür muss man jedoch wissen, welche Nützlinge das sind, welche Lebensbedingungen sie brauchen und erkennen, was sie so nützlich macht. Dieses Buch ist dafür ein idealer Wissens-Schatz und ein gutes Nachschlagewerk, was in keiner gutsortierten Garten-Bibliothek fehlen sollte.

Mein persönliches Fazit

Ich hoffe, dieses Buch wird von besonders vielen Gärtnern gelesen. Es wäre doch wirklich schade, wenn die kleine Spinne, die sich aus Versehen auf die Kaffeetafel verirrt hat, ihr Ende unter einer zusammengerollten Zeitung findet, nur weil der Gärtner nicht weiß, daß sie komplett harmlos ist, aber nachts hunderte Mücken vertilgt :-)

Dieses Buch bringt Gärtner und Nützlinge zusammen. Es sieht dabei auch noch fantastisch aus. Die Inhalte sind liebevoll verfasst und zusammengetragen. Viele schöne Fotos und Illustrationen begleiten die Texte. Man kann es an einigen Abenden komplett durchlesen und bekommt so einen guten Überblick über die MItbewohner im eigenen Garten. Für alle Details steht der umfangreiche zweite Teil als Nachschlagewerk zur Verfügung, in dem alle wichtigen Nützlinge in Text und Bild vorgestellt werden.

Ich habe dieses Buch mit großer Begeisterung gelesen. Es ist ein schönes Geschenk für Gärtner, was man sich bedenkenlos auch selber schenken kann. Von mir gibts dafür die volle Punktzahl.

WERBUNG
Wo die wilden Nützlinge wohnen: Gärtnern für eine bunte Tier- und Pflanzenwelt*
  • 320 Seiten - 01.04.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Löwenzahn Verlag (Herausgeber)
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst Du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst Du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.

Letzte Aktualisierung der Preise und Produktdaten am 23.02.2020 um 04:33 Uhr / Preis kann sich seit Aktualisierung verändert haben / Preise inkl. MwSt zzgl. Versand / Bilder in den Empfehlungsboxen von der Amazon Product Advertising API

Avatar
Autor

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

1 Kommentar

  1. Avatar

    Soo wichtiges Wissen! Am Besten kindergerecht gestalten (wird es sicherlich anderweitig geben..?) und dem Menschen von klein auf die Bedeutung und Wichtigkeit der Krabbelwesen bewusst machen! Davon würde nicht nur die Umwelt profitieren, sondern auch wir Menschen.

Einen Kommentar schreiben