gekeimte Linsen Sprossen

Jeder angehende Sprossen-Keimer steht vor der Entscheidung

Keimglas oder Sprossenturm

Dank meiner nunmehr einwöchigen Erfahrung mit beiden Geräten kann ich euch hier eine klare Gegenüberstellung dieser beiden Methoden der Sprossenproduktion präsentieren.

Sprossen Keimgerät

Sprossenturm

Vorteile

  • platzsparend
  • leichte Handhabung
  • mehrere Sorten auf ein Mal ziehen
  • mittlerer Ertrag
  • leicht zu reinigen

Nachteile

  • nicht stoßfest
  • nur bedingt für Kresse geeignet
  • muss absolut waagerecht stehen

Ein Sprossenturm ist geeignet für

  • Anfänger
  • Gegelegenheits-Sprossengärtner
  • Wintergärtner

Zusammenfassung

Der Sprossenturm eignet sich hervorragend für Sprossenanfänger und Gelegenheits-Wintergärtner. Ein Sprossenturm besteht aus 3 Ebenen aus transparentem Kunststoff und aus 2 Schalen für die Wasser Ver- und Entsorgung. Man kann auf den 3 Ebenen entweder 3 verschiedene Sprossensorten ziehen oder auch zeitversetzt anbauen für eine längere Erntezeit. In die obere Wasserschale gibt man 1 oder 2x am Tag Wasser, welches dann kaskadenförmig durch alle Schalen hindurchläuft und sich in der untersten Schale sammelt. In den Anzuchtschalen sind kleine Rillen eingebracht, die einerseits das Saatgut festhalten, aber auch für einen steten kleinen Wasservorrat sorgen. Nach wenigen Tagen können die Sprossen geerntet werden. Eine Schale reicht zum Belegen mehrerer Butterbrote ;-) Nachdem alles abgeerntet wurde, kann man die Schalen problemlos in die Spülmaschine geben. Der Sprossenturm ist extrem platzsparend und findet den Sommer über (wenn es draussen genug zu ernten gibt) mit Leichtigkeit ein Plätzchen im Küchenschrank. Ein heller Standort genügt für den Sprossenturm. Es muss kein Fensterplatz sein.

Sprossen Keimglas

Keimglas

Vorteile

  • robust
  • leichte Handhabung
  • großer Ertrag
  • superleicht zu reinigen
  • Gläser austauschbar

Nachteile

  • kleines Saatgut rutscht durch das Gitter
  • kleckern etwas
  • nicht für Kresse geeignet

Ein Keimglas ist geeignet für

  • Sprossen-Großverbraucher
  • Familien
  • Tolpatsche

Zusammenfassung

Die Keimgläser sind eine hervorragende Alternative, wenn man größere Mengen Sprossen ziehen möchte. Die Aparatur besteht aus einem Kunststoffdeckel mit Ständer sowie einem Glas. In das Glas kommen am Anfang einige Esslöffel Saatgut, die dann gut gewässert werden. Einiges Saatgut benötigt eine Quellzeit – das ist in den Gläsern kein Problem. Einafach voll Wasser stehen lassen und wenn der Quellvorgang beendet ist, abgießen. Danach schraubt man den Deckel drauf und stellt das Glas schräg auf einen Untersetzer, denn es läuft noch etwas Wasser heraus, was Flecke auf den Möbeln machen kann. Dann geht das Keimen los. Jeden Tag spült man 1-2 mal das Saatgut mit Wasser aus und befeuchtet so das Keimgut. Ungünstig ist, das das Gitter im Deckel nicht fein genug ist, so daß z.B. Alfalfa-Saatgut durchrutscht. Gröberes Saatgut ist jedoch überhaupt kein Problem. Das Keimglas muss übrigens auch nicht am Fenster stehen – ein heller Standort genügt. Die Gläser und die Deckel lassen sich ebenfalls wunderbar in der Spülmaschine reinigen. Sollte mal ein Glas kaputt gehen, kann man einfach ein passendes Marmeladenglas als Austausch nehmen.

WERBUNG
Germinator Keimglas, klein*
  • Umweltfreundliches Glas mit einem speziell entwickelten siebartigem Deckel, damit die keimenden Samen abzuspülen.
  • Der Deckel besteht aus starrem Kunststoff und ist nach unten abgewinkelt.
  • Einfach zu bedienen und ideal für Anfänger.
WERBUNG
Dehner Sprossenhaus, zur Anzucht von Keimsprossen, mit 4 Schalen*
  • zur einfachen Anzucht von Keimsprossen
  • ideal für den Balkon oder die Fensterbank
  • spülmaschinenfest
  • einfache Handhabung
  • Ø 18 cm

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Lass schnell noch eine Bewertung da! Du kannst bis zu 5 Sterne vergeben.

Durchschnittliche Bewertung: basierend auf Bewertungen.

Danke für die Bewertung!

Parzelle94 gibts übrigens auch auf Instagram - schau doch mal rein!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst Du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst Du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.

Letzte Aktualisierung der Preise und Produktdaten am 25.06.2019 um 09:33 Uhr / Preis kann sich seit Aktualisierung verändert haben / Preise inkl. MwSt zzgl. Versand / Bilder in den Empfehlungsboxen von der Amazon Product Advertising API

Avatar
Autor

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

Einen Kommentar schreiben