Herbstzeitlose oder Krokus?

Herbstzeitlose oder Krokus??? Habe mich immer gefragt, was ich da im Beet habe. Es sind Herbstzeitlose!

Ich habe gelernt, wie man Krokusse von Herbstzeitlosen unterscheiden kann. Es ist ganz einfach.

Krokusse haben 3 Staubgefäße, Herbstzeitlose 6. Durch einfaches Zählen der Staubgefäße bekommt man die Art grob heraus.

Nun heißt es im nächsten Frühling aufzupassen – was da im Beet wachsen wird ist KEIN Bärlauch!
Herbstzeitlose bekommen ihr Laub nämlich erst im Frühling und das sieht dooferweise fast genau so aus wie Bärlauch… Herbstzeitlose sind leider extrem giftig, also gut aufpassen!

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Lass schnell noch eine Bewertung da! Du kannst bis zu 5 Sterne vergeben.

Durchschnittliche Bewertung: basierend auf Bewertungen.

Danke für die Bewertung!

Parzelle94 gibts übrigens auch auf Instagram - schau doch mal rein!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst Du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst Du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.
Avatar
Autor

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

Einen Kommentar schreiben