Lilien, Lilien und nochmals Lilien
Jul09

Lilien, Lilien und nochmals Lilien

Juli ist der Lilienmonat schlechthin. Monatelang hat man den Lilien alle Widrigkeiten vom Leib gehalten – Boden gedüngt, ganz am Anfang richtig eingepflanzt, einen schönen warmen Standort gesucht, Lilienhähnchen bekämpft… Ganz schön schweisstreibend. Aber nun wird man durch üppige Blüte belohnt! Hier gibts noch mehr Lilienbilder!     Im Winter sind mehrere meiner Lilien verschwunden. Einige hat ein mir...

Mehr
Rote Käfer an Lilien – Vorsicht Lilienhähnchen!
Mai20

Rote Käfer an Lilien – Vorsicht Lilienhähnchen!

Das ist ein Lilienhähnchen. Ein kleiner, roter Käfer, der eigentlich ganz hübsch aussieht – er hat es aber faustdick hinter den nicht vorhandenen Ohren ;-) Lilienhähnchen lieben Lilien über Alles und aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen kommen sie jedes Jahr wieder und steuern in traumwandlerischer Sicherheit die Lilien im Garten an, um dort ihre Eier abzulegen. Daraus schlüpfen dann nimmersatte Raupen, die so lange fressen,...

Mehr
Gladiolen einpflanzen leicht gemacht
Mai12

Gladiolen einpflanzen leicht gemacht

Gladiolen mögen viele Gärtner nicht, weil sie die Arbeit scheuen, die damit verbunden ist – aber sie gehören mit zu meinen Lieblingsblumen im Garten! Dabei braucht man nur relativ wenig Aufwand  im Frühling und Herbst – verglichen mit der unbeschreiblich schönen und langen Blütenpracht im Sommer ein Klax ;-) Probier es doch mal aus – jetzt ist Gladiolen-Pflanzzeit! So sieht eine Gladiole aus: Von der Seite betrachtet...

Mehr
Gladiolenzwiebeln vortreiben
Mrz19

Gladiolenzwiebeln vortreiben

Jetzt im März ziehe ich immer schon einige Gladiolenzwiebeln in flachen Schalen vor. Dazu lege ich gesunde große Zwiebeln ohne die Papierhülle in eine flache Schale mit Blumenerde. Dort wachsen dann bald schon erste Wurzeln und etwas später die ersten Triebe. Durch dieses Vorziehen verfrüht sich die Blüte der Gladiolen um einige Wochen. Ich pflanze nach den Eisheiligen abwechselnd vorgezogene und nicht vorgezogene Gladiolenzwiebeln in...

Mehr
Gladiolen einlagern für den Winter
Nov04

Gladiolen einlagern für den Winter

Vor 2 Wochen hatte ich meine Gladiolen ausgegraben. Seit dem lagen sie zum Nachreifen in meiner Laube. So hatten die Zwiebeln noch die Gelegenheit, die letzten Nährstoffe aus dem Laub einzulagern. Nun wurde das Laub braun und es war an der Zeit zum Gladiolen einlagern. Ich habe das vertrocknete Laub entfernt – es ließ sich ganz leicht mit der Hand von der Zwiebel lösen. Momentan liegen alle Zwiebeln zum Trocknen im...

Mehr
Gladiolen im Herbst ausgraben
Okt15

Gladiolen im Herbst ausgraben

Gladiolen sind leider nicht frostfest und müssen im Herbst aus der Erde genommen werden. Wir hatten letzte Woche leichte Nachtfröste und ich dachte, das es nicht verkehrt wäre, diese Arbeit jetzt zu erledigen. Jetzt kann man die Gladiolen im Herbst ausgraben.Das Laub der Pflanzen war noch überwiegend grün. Ich habe die Zwiebeln ausgegraben und musste feststellen, das einige sehr groß geworden sind über den Sommer. Lag wohl an meiner...

Mehr