gelbe Krokusse Maerz 2015Endlich wieder in den Garten

Der Winter war gar nicht so lang, aber ich hatte schon so ein bischen Lust, wieder was im Garten zu machen. Heute war es dann soweit! Der Wetterbericht versprach traumhaftes Wetter und mir kribbelte es in den Fingern. Also wurde kurzerhand der Sonntag zum Tag der Garten-Saisoneröffnung 2015!

Der Wetterbericht hatte recht!

Laube Krokusse Schrebergarten

Das Wetter war wie versprochen – die Sonne blinzelte mir ins Gesicht, die Krokusse blühten um die Wette und die ein oder andere Biene zutzelte den Nektar aus den bunten Frühblühern. Der Garten an sich jedoch sah trostlos aus – wie immer nach dem Winter. Aber davon lasse ich mich nicht entmutigen ;-) Als erstes habe ich frische Luft in die Laube hineingelassen – Fenster auf und Frühling rein! Das Bettzeug durfte auch gleich ein paar Stunden in der Sonne liegen. UV-Strahlen machen den Milben und dem Mief schnell den Garaus.

Trostloses Staudenbeet

Staudenbeet kurz nach dem Winter 2015

Im Staudenbeet ist absolut noch nix los. 3-4 Krokusse blühen, was das Zeug hergibt, von den anderen Pflanzen ist noch nix zusehen. Sieht recht trostlos aus. Lediglich bei den Taglilien sind grüne Spitzen zu erkennen und die Kuhschelle schickt sich zur Blüte an. Auf dem Beet stehen noch die Stängel und das Kraut der Stauden vom Vorjahr. Müsste ich alles demnächst mal abschneiden – aber das Staudenbeet hat noch Zeit.

Ab ins Gemüsebeet!

vertrocknete Stengel im Fruehling Garten

Die Gemüsebeete waren den ganzen Winter mit Gründüngung und Resten von Pflanzen des Vorjahres bedeckt. Die habe ich heute erst einmal entfernt und aufgestapelt, wird später geschreddert. Die Beete sahen gleich wieder sehr viel gefälliger aus! Die Erde, die zum Vorschein kam, war fast unkrautfrei, locker, feucht und feinkrümelig! Es hat sich bewährt, die Beete ganzjährig – also auch im Winter – mit Pflanzen zu bebauen. Im Sommer natürlich Gemüse und im Winter Gründüngung (hatte Phacelia gesät).

Gartengeraete Beet Fruehling

Es braucht nur einen Besen, einen Rechen und eine Kratze – so sehen die Beete in Nullkommanix wieder gut aus. Wenn man nun noch mit einer Hacke das wenige Unkraut absammelt (besonders nervig ist das Gras) und den Boden etwas lockert, kann direkt schon gesät werden. Gesagt – getan!

Radies Aussaat Korn fuer Korn

Im Herbst habe ich „Nischkes Riesengebirgs Wintererbse“ gesät. Die ist erwartungsgemäß sehr frostfest und hat sich über den Winter zu kleinen, stabilen Pflänzchen entwickelt. Zwischen den Reihen habe ich jedoch noch Platz erspäht – perfekt für Radieschen! Auf dem Foto kannst Du mir beim Säen zusehen. Beruhigend, oder? Und in einigen Wochen kann ich dort knackige rote Knöllchen ernten – lecker!

Ohne Mamp kein Dampf

Nudeln kochen im Garten Induktion

So viel Gartenarbeit macht hungrig – sehr hungrig sogar. Also schnell paar Nudeln gekocht – mit Basilikum-Soße. Meine neue Induktionskochplatte ist echt toll – ideal für den Garten! Habe diese Technik vorher noch nie benutzt. Man stellt einen Topf mit Wasser drauf und schon Minuten später kocht es. Wenn kein Topf draufsteht, wird nix heiß – nur da wo der Topf stand, erhitzt sich die Platte. Ein Hoch auf moderne Technologie! Ich habe mich in diese Art Kochplatten verliebt und kann mir nix besseres für Kleingärten vorstellen. Sie sind leicht, schnell im Regal verstaut und schnell wieder hervorgeholt, wenn man sie mal braucht (man kocht ja nicht jeden Tag im Garten). Steckdose genügt!

Auch den Sicherheitsfaktor darf man nicht vergessen – Induktion ist viel sicherer als Gas und noch um einiges sicherer als eine heiße Herdplatte – egal ob Metall oder Glaskeramik.  Man benötigt allerdings induktionsgeeignetes Geschirr dafür. Meine vorhandenen Töpfe funktonieren jedoch alle mit der Platte.

Die Nudeln waren im Nu fertig gekocht und das Sößchen in der kleinen Kasserole auch. Habe nur eine Kochplatte und alles nacheinander gekocht.

WERBUNG Angebot
Unold 58175 Doppel-Induktionskochplatte, Elegance*
  • Timer von 0 bis 180 Min. einstellbar
  • 10 Temperaturstufen von 60 C bis 240 C
  • Glasplattengrößen jeweils 29,0 x 27,5 cm

ESSEN IST FERTIG!

Das waren echt die leckersten Nudeln mit Tomatensoße seit langem ;-) Bei dem Ambiente und bei dem herrlichen Wetter aber kein Wunder.

Frisch gestärkt konnte nun der Gartensonntag in die zweite Runde gehen.

Überraschung im Möhrenbeet

Moehre Ernte nach dem Winter

Beet für Beet habe ich von der Gründüngung befreit und kam am Ende auch ans Möhrenbeet vom letzten Jahr. Siehe da – eine Menge Möhren wurde bei der letztjährigen Ernte einfach übersehen! Durch den milden Winter fühlten sie sich pudelwohl in der Erde und heute konnte ich sie alle ernten (bis auf zwei Stück – die lasse ich mal versuchsweise blühen).

Moehren in der Hand

Ganz schön dicke Dinger, oder? (Danke an das Handmodell Jessica ;-)

Bienen auf Frühlingsausflug

blauer gelber Krokus mit Biene

So viele Krokusse blühen auf meinen Baumscheiben – aber leider waren nur wenige Bienen zu sehen. Woran das wohl liegt? Der einen Biene, die da war, hat es jedoch sichtlich geschmeckt. Sie war eifrig am Sammeln von Nektar und Pollen. Ihre Pollenhöschen waren prall gefüllt und die Schwestern im Bienenstock durften sich über reichlich Nachschub für die Nachwuchsaufzucht freuen.

Mittlerweile ist es später Nachmittag geworden und die Sonne verschwindet hinter einigen Wolken – es wird sofort kühl. Ich packe mein Werkzeug ein, reinige noch schnell die Wege in den Beeten, packe alles Zusammen und begebe mich nach Hause, um euch von diesem schönen Tag zu berichten.

 

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst Du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst Du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.

Letzte Aktualisierung der Preise und Produktdaten am 10.07.2020 um 13:33 Uhr / Preis kann sich seit Aktualisierung verändert haben / Preise inkl. MwSt zzgl. Versand / Bilder in den Empfehlungsboxen von der Amazon Product Advertising API

Avatar
Autor

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

1 Kommentar

  1. Avatar

    Hallo Stefan,
    das war wirklich gestern ein schöner Tag. Ich war auch den ganzen Nachmittag im Garten und habe so einiges abgeschnitten und schon jede Menge Unkraut gejätet. Auch bei uns sind gestern zum ersten Mal die Bienen geflogen, obwohl sonst immer die Hummeln zuerst kamen, da habe ich dieses Jahr noch gar keine gesehen. Es war bestimmt schön zum ersten mal dieses Jahr im Freien zu essen und dabei die Sonne zu genießen.
    Viele Grüße Doris

Einen Kommentar schreiben