Panorama im Garten im Winter 2014

 

An so einem schönen Wintertag wie heute ist es eine Aufgabe des Gärtners, die langen Unterhosen anzuziehen (bei minus 11 Grad sehr empfehlenswert) und im Garten nach dem Rechten zu sehen. Alle Pflanzen sind unter einer weißen Schneedecke versteckt. Der Gang in den Garten dient auch dazu, zu schauen, ob alles in Ordnung ist. Manchmal glauben ja böse Zeitgenossen, in den Gartenlauben wären wahre Schätze verborgen und beschaffen sich Zutritt. Aber alles in Ordnung. Sind ja auch keine Wertsachen in der Laube. Aber das wissen die Langfinger immer erst nachdem sie drin gewesen sind – ein Teufelskreis ;-) Am besten man lässt alles offen – damit an der Tür kein Schaden entsteht.

 

Garten Zaun mit Schnee Mützen

Auf dem Zaun haben sich kleine Mützchen aus Schnee gebildet!

Garten im Winter 2014 Januar

Selbst der Weg ist unter dem Schnee kaum noch zu erkennen.

Rose Westerland im Januar 2014

Die Rose Westerland (nun im 3. Jahr) friert – sie ist aber angehäufelt, so daß der Frost ihr nichts ausmachen wird.

Rose Shakespeare 2000 m Januar 2014

Die Rose Shakespeare 2000, hier im 2. Jahr, ist ebenfalls angehäufelt und streckt ihre Zweige über den Schnee. Untendrunter ist es sicherlich noch frostfrei. Die Veredlungsstelle ist auch 5cm unter der Erde – die übersteht den Winter sicherlich auch problemlos.

Thermometer minus 11 Grad im Januar 2014

Hier der Temperaturbeweis: -11°C im Schatten.

Freilandkaktus im Winter - Januar 2014

Auf der im letzten Herbst neu gesetzten Trockenmauer friert der Freiland-Kaktus vor sich hin. Aber er soll das aushalten – laut Etikett an der Pflanze. Sieht jedenfalls putzig aus ;-)

Freilandkaktus im Winter - Januar 2014

Auch der 2. Freilandkaktus liegt am Boden und ist mit einer dicken Schneedecke bedeckt. Diese Art Kakteen hatte ich schonmal im Garten und den ging es nach jedem Winter immer fantastisch. Bei dem habe ich also keine Sorgen, das er den Winter nicht übersteht.

Flechten am Apfelbaum mit Kalkanstrich

Am Zierapfel sind Flechten gewachsen! Durch die Kalkbeschichtung hindurch. Hatte den Baum im Herbst weiß angestrichen, damit er im Winter keinen Schaden durch zu starke Erhitzung durch die kräftiger werdende Sonne nimmt. Und nun sind dort durch Flechten gewachsen. Flechten sind ja nix schlimmes – sie sehen auch sehr bizzarr aus!

Zierapfel Malus Evereste

Am Baum hängen noch diese kleinen Äpfelchen dran (es ist ein Zierapfel der Sorte „Malus Evereste“). Sehr dekorativ. Wenn im nächsten Jahr der Baum größer sein wird, ist dann auch die Apfelausbeute noch viel höher.

Eisblumen am Fenster im WInter 2014

In der Gartenlaube haben sich schöne Eisblumen an den Fenstern gebildet.

Bienen im Winter Januar 2014 Magazinbeute

Und wo ich gerade bei meiner Runde war, habe ich gleich mal nach den Bienen gesehen. Sie sind auch schön unter einer kleinen Schneedecke verborgen, wenn man das Ohr jedoch an die Kiste legt, hört man sie leise summen. Die Temperaturen sollten kein Problem für die Bienen darstellen – sie haben es in ihrer Wintertraube immer schön gemütlich warm. Ein Hoch auf die Heizerbienen! Jetzt in dieser kalten Jahreszeit muss man sehr darauf achten, das die kleinen Bienen nicht gestört werden in ihrer Winterruhe – starke Erschütterungen wären das Ende des Bienenvolkes. Deshalb nur kurz lauschen und dann werden die Bienen wieder sich selbst überlassen.

Als nächste Arbeiten im Januar kommt die alljährliche Beetplanung dran. Dazu später mehr.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst Du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst Du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.
Avatar
Author

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

Write A Comment