Puffbohnen in Papiertöpfchen

Puffbohnen oder auch Saubohnen sind leider etwas in Vergessenheit geraten – dabei ist es ein tolles Gemüse, welches unsere Vorfahren über so manchen Winter gebracht hat. Heutzutage hat der Puffbohne die Stangenbohne oder Feuerbohne den Rang abgelaufen – völlig zu unrecht.

Puffbohnen können bereits, sobald sich die Erde auf 2-3 Grad erwärmt hat, direkt ins Beet gesät werden. Im Februar oder März. Dann wachsen die Böhnchen, bis man die Kerne ernten kann. Bei Puffbohnen werden die ausgereiften Kerne geerntet und ohne Schalen gegessen.

Habe meine Puffbohnen auf Anraten von Gärtnern im Haus vorgezogen – und zwar in selbstgemachten Papier-Press-Töpfen. Dafür habe ich mir schon vor 2 Jahren eine Papiertopfpresse besorgt (professionell, wa?). Leider sind mir letztes Jahr die Papiertöpfchen verschimmelt – dieses mal habe ich sie etwas weiter auseinander gestellt, damit mehr Luft ran kann. Wenn die kleinen Dinger gekeimt sind, kommen sie mitsamt Topf ins Beet. Obendrauf ist übrigens eine dünne Schicht Quarzsand gegen Schimmel. Vielleicht hilfts ja.

Ich werde berichten.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Lass schnell noch eine Bewertung da! Du kannst bis zu 5 Sterne vergeben.

Durchschnittliche Bewertung: basierend auf Bewertungen.

Danke für die Bewertung!

Parzelle94 gibts übrigens auch auf Instagram - schau doch mal rein!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst Du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst Du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.
Avatar
Autor

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

Einen Kommentar schreiben