Letztes Jahr war ich im Januar bereits in ultimativer Aussaatstimmung.
Ich würde es jedoch nicht wieder machen – es ist einfach zu früh. Es hat zwar funktioniert, aber im Verhältnis zum Zeitaufwand nicht lohnend. Das Säen im Januar sollte man nur mit einigen speziellen Kulturen machen.

Ich hatte Löwenmäulchen und Tomaten angezogen und noch so anderen Krempelkram.
Die Tomaten hatte ich noch ausgepflanzt, es waren aber ziemlich „lange“ Pflanzen ;-) Etwas vergeilt. Aber was lernt man nicht alles.

Im Januar reicht das natürliche Licht leider noch nicht aus, um kompakte und gesunde Pflanzen wachsen zu lassen. Das Keimen geht schnell, aber der Pflanze fehlt einfach Licht.Wenn man natürlich eine künstliche Beleuchtung für die Pflanzen hat, ist das kein Problem.

Ich werde dieses Jahr erst Mitte Februar anfangen mit Tomaten, Paprika, Chili und Löwenmäulchen. Dann im März die Zinnien und weitere Sommerblumen, damit die nicht allzu spät bluhen. Die Jungpflanzen kommen dann direkt raus ins Gewächshaus. Habe drinnen keinen Platz mehr ;-)

Etwas Gemüse werde ich ebenfalls vorziehen, soweit bin ich aber noch nicht.

Jedenfalls, lieber Blogleser, lass dir gesagt sein – lieber den Januar noch verschlafen und dann aber im Februar so langsam loslegen mit den „Langsamwachsern“ :-) Gerade Paprika braucht immer ein Weilchen, um in die Gänge zu kommen.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst Du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst Du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.
Avatar
Autor

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

Einen Kommentar schreiben