Radieschen im Dezember aus dem Gewächshaus

Ich bin echt froh, das ich ein Gewächshaus habe. Vor ca. 4 oder 5 Wochen habe ich Radies im Gewächshaus eingesät – nur so als Experiment, ob so spät im Jahr noch was verwertbares wächst. Und Voila – die Radieschen sind köstlich und kugelrund, knackig und frisch und vor allem – FROSTFREI ;-)

Leider haben sich bereits einige hungrige Tierchen, die sich für die kalte Jahreszeit im Gewächshaus frostfrei eingemietet haben, auch von den kleinen roten Leckerkugeln genascht. Aber egal – keine Spur von diesen Tieren, nur Fraßspuren. Diese kann man mit einem Messer leicht rausschneiden und die Radieschen schmecken extrem lecker – gerade in einer Jahreszeit, wo man sonst nur Grün- oder Rosenkohl ernten kann.

Neben den Radieschen hatte ich noch Spinat und Feldsalat gesät. Der Spinat hat sich nicht gerührt, der Feldsalat jedoch wächst prächtig.

Gewächshaus im Dezember

Hier sieht man das Gewächshaus Anfang Dezember 2012.

Rechts stehen die schönen Radieschen. Sehr wüchsig – aber leider angeknabbert.
Oben habe ich im Herbst eine Petersilienpflanze aus dem Garten ins Gewächshaus verpflanzt, damit ich im Winter weiter ernten kann. Sie gedeiht ebenfalls super. Daneben wächst der angesprochene Feldsalat. Links daneben steht der umgepflanzte Rosmarin – mal sehen, ob er im Gewächshaus überwintert, ohne zu erfrieren. Auf der linken Seite sollte der Spinat wachsen, aber ihm ist es augenscheinlich selbst im Gewächshaus zu kalt oder er war Schneckenfutter. Das habe ich nicht rausgefunden.

In der Mitte – auf dem Weg – wächst wunderschönstes Unkraut – das muss ich bei Gelegenheit mal beseitigen. Ist aber nicht kritisch.

Die Paprikapflanze, die die Gartensaison im Gewächshaus wuchs, habe ich übrigens ausgegraben, eingetopft und in den Keller umgelagert. Dort soll sie überwintern und im nächsten Jahr somit eher schon Früchte tragen. Sie hat alle ihre Blätter verloren und ich werde jetzt öfters mal nach Schädlingen gucken – aber wo keine Blätter, da keine Schädlinge, oder? Ich werde berichten.

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Lass schnell noch eine Bewertung da! Du kannst bis zu 5 Sterne vergeben.

Durchschnittliche Bewertung: basierend auf Bewertungen.

Danke für die Bewertung!

Parzelle94 gibts übrigens auch auf Instagram - schau doch mal rein!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.
Avatar
Autor

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

Einen Kommentar schreiben