Rose Westerland 1 Jahr nach der Pflanzung

Vor fast 1 Jahr – im November 2011- pflanzte ich 2 wurzelnackte Rosen in den Garten. Die eine war die Strauchrose „Westerland“ und die andere die Kletterrose „Sympathie“.

So sehen die Rosen nach 1 Jahr aus.
Oben sieht man die Westerland. Sie ist sehr wüchsig, die Blätter sind Grün, dicht und gesund. Sie hatte mehrere wunderbare orangene Blüten mit ausgezeichnetem Duft. Ich entfernte das Verblühte regelmäßig, um die Nachblüte zu fördern.

Jedoch ist seit ca. 6 Wochen keine neue Blüte mehr erschienen, es haben sich jedoch viele neue, rot gefärbte Triebe gebildet! Diese Rose soll einmal bis 1,20 Meter hoch werden. Sie hat dafür den ausreichenden Platz im Beet und ich wünsche mir sehr, das sie diese Höhe erreicht und Den dazugehörigen buschigen Wuchs. Aber dafür braucht es sicher noch ein paar Jahre und natürlich den richtigen Schnitt.

Unten sieht man das Bild der Kletterrose „Sympathie“. Sie ist jetzt ca. 50cm hoch, hat ebenfalls bereits mehrfach geblüht und sieht sehr robust und gesund aus. Die Blätter sind Grün und ohne Tadel. Im Gegensatz zur Westerland bildet sie keine neuen Triebe aus. Jedoch befindet sich diese Rose auch seit ca. 6 Wochen in einer Blühpause. Ihr sei es im ersten Jahr verziehen :-) Ich hatte jedoch mit einer kleinen Nachblüte gerechnet – ebenso bei der Westerland…

Kletterrose Sympathie 1 Jahr nach der Pflanzung

In diesem Herbst bekommt mein kleiner Rosengarten Nachwuchs von einigen englischen Rosensorten. Ich habe mich in diese Art von Rosen verliebt und will es gerne mal versuchen. Entweder gefällt es den Pflanzen bei mir, oder nicht. Versuch macht klug.

Ich habe folgende Sorten bestellt:

1. William Shakespeare 2000. Eine rote Strauchrose mit viel Widerstandskraft. Bei David Austin gesehen, jedoch nicht bei ihm bestellt, sondern für einen Bruchteil des Preises bei einem einheimischen Händler.

2. Jacques Cartier. Auch eine robuste Sorte, sehr winterhart. Hat stark gefüllte, Rosa Blüten. Bis 1,50m hoch.

3. Golden Celebration. Eine gelbe Rose, die mit zu den besten Vertretern der englischen Rosen zählen soll. Gesund, winterhart, öfterblühend – was will man mehr…?

4. Westminster Cathedral. Eine reich blühende weiße Strauchrose. Sie kommt direkt an das Eingangstor. Sie duftet, blüht unaufhörlich von Sommer bis Herbst und ist wohl recht pflegeleicht.

Ich hoffe, man kann sich auf die Versprechungen aus den Katalogen und Internetforen verlassen ;-) Der Lieferung im Oktober entgegenfiebernd kann ich die Blüte im nächsten Jahr schon kaum erwarten.

Das Rosenbeet habe ich übrigens schon vorbereitet. Alle Pflanzen sind aus dem Beet entfernt worden und wurden umgesiedelt. Als Unterpflanzung fiel die Wahl auf Storchschnabel (Geranium). Ich habe verschiedene Sorten ausgewählt, einige blühen Blau, einige Rosa. Sie bilden unter den Rosen einen (hoffentlich) dichten Teppich und verhindern so lästiges Unkraut.

Im Detail sind die Sorten meiner Wahl:

1. Rozanne: neue Züchtung, breitet sich schnell aus, bedeckt den Boden gut und ist robust und lang blühend.

2. Terre franche: robuste, reich blühende Pflanze, ca. 40 cm hoch, dunkel geäderte, große Blüten

3. Patricia: eine etwas höhere Sorte mit pinkfarbenen Blüten mit schwarzem Zentrum. Diese Sorte soll unter die weiße Strauchrose „Westminster Cathedral“ gepflanzt werden. Weiß oben und Rosa unten stelle ich mir wunderschön vor.

Ich werde berichten.

Abc

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst Du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst Du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.
Avatar
Autor

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

Einen Kommentar schreiben