Der Überschrift ist nichts mehr hinzuzufügen. Der Herbst ist der ideale Pflanzzeitraum für Stauden. Die Sonne ist mild, das Wetter eher feucht – ideale Wachstums- und Wurzelungsbedingungen für Stauden.

Aber nicht nur Neupflanzungen sind jetzt ideal – auch kann man jetzt seine vergreisten, blühfaulen Stauden teilen und somit vermehren! Die Pflanzen danken es mit bester Einwurzelung noch vor dem Winter, verstärktem Austrieb im nächsten Jahr und natürlich frischer, üppiger Blüte in der kommenden Saison.

Falls man beim Teilen der Stauden merkt, das im eigenen Garten gar kein Platz mehr ist – der Nachbar freut sich bestimmt über Zuwachs in seinem Staudenbeet und wird sich sicherlich mit einer kleinen Überraschung aus seinem Garten (oder Keller) für das Staudengeschenk revanchieren ;-)

Viel Spaß beim Stauden und Freude teilen!

P.S.: Jetzt ist übrigens auch beste Zeit, um Frühblüher-Zwiebeln in die Erde zu bringen. Tulpen, Narzissen etc. kommen jetzt in die Erde. Die Zwiebeln setzt man so tief, das die Zwiebel von zweimal so viel Erde bedeckt wird,  wie die Zwiebel hoch ist. Das ist die ideale Pflanztiefe. Auch Lilien können jetzt in die Erde! Dort darauf achten, das die Zwiebel auf ein ca. 5cm hohes Sand- / Kiesbett gepflanzt wird, damit sie nicht unter Staunässe leidet. Bei mir hat das wunderbar funktioniert und die Lilien haben traumhaft geblüht in diesem Frühsommer.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Lass schnell noch eine Bewertung da! Du kannst bis zu 5 Sterne vergeben.

Durchschnittliche Bewertung: basierend auf Bewertungen.

Danke für die Bewertung!

Parzelle94 gibts übrigens auch auf Instagram - schau doch mal rein!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.
Autor

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

Einen Kommentar schreiben