Dieses ist die Startseite von MR-Wetter.de
MR-Wetter.de

Heute stelle ich euch 2 sehr nützliche Online-Wetterdienste speziell für (Klein-)Gärtner vor.

Erstens den  Online-Wetterdienst www.mr-wetter.de.

Dort findet der geneigte Kleingärtner alles, was man über das Wetter der nächsten Tage wissen muss.
Wenn man sich kostenlos angemeldet hat, bekommt man für ganze 7 Tage Vorhersagen präsentiert. Grafisch schick aufbereitet und sehr informativ – besonders für Gärtner.

Man bekommt nicht nur die üblichen Vorhersagen für Temperatur, Niederschlag oder Luftfeuchte – sondern auch Gewitterrisiko, Bodentemperatur, Bodenfeuchte, Windströmung etc.

Man kann sich auch verschiedene Orte abspeichern, so daß man nicht immer suchen muss, sondern das Wetter für seine Lieblingsorte direkt angezeigt bekommt.
Ich finde diese Seite superpraktisch, da man auf einen Blick alles Wichtige zum Thema Wetter der nächsten Tage ablesen kann und somit eine gute Planungsgrundlage für die anstehenden Gartenarbeiten hat.

Auch sehr interessant ist das Agrarwetter vom Deutschen Wetterdienst.

Website des Agrarwetters des DWD
Agrarwetter des DWD

Auch dieses Seite ist sehr informativ und nützlich für uns Kleingärtner.

Man sieht die Entwicklung der Bodentemperaturen – gerade jetzt im Frühjahr total super! Auch gibt es Prognosen über die Frosteindringtiefe an verschiedenen Mess-Stationen in ganz Deutschland!

Weiterhin gibt es eine Übersicht über die phänologische Entwicklung der Vegetation in Deutschland mit einer Übersichtskarte – man kann also sehen, welche Zeigerpflanzen momentan in Blüte stehen und somit die Jahreszeit anzeigen (momentan blühen die Schneeglöckchen und markieren so den Beginn des Vorfrühlings). Diese Daten stammen aus einem Messnetz aus ehrenamtlichen Meldern, die in regelmässigen Abständen Daten an das Netzwerk weitergeben.

Vorhersagen über den Wasserhaushalt, die Bodenfeuchte und noch viel mehr ergänzen dieses grösstenteils kostenlose Onlineangebot und machen es zu einem nützlichen Begleiter für das gesamte Gartenjahr und erleichtern die Planung von Gartenaktivitäten – wie z.b. Grillfesten ;-)

Ich hoffe, das euch diese Seiten genau so gut gefallen wie mir!
Ich muss noch dazu sagen, das ich mit diesen Seiten nicht verbunden bin und auch keine Gegenleistung für diese Empfehlung erhalten. Mir gefallen diese Wetterseiten sehr gut und deshalb gibt’s hier diesen Artikel.

 

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst Du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst Du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.
Avatar
Autor

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

5 Kommentare

  1. Avatar

    sehr nützlicher hinweis,
    habe gerade gepflanzt (raum hamburg) und wollte wissen, ob ich nachts „frostschutz“ um die pflänzchen legen muss. wohl nicht. carola

  2. Stefanius XXXIV.
    Stefanius XXXIV. Antworten

    Hi Carola, Frostschutz ist in diesen Tagen sicherlich noch angebracht – mir sind gestern die gerade erst ins Gewächshaus gepflanzten Pruktwinden-Keimlinge etwas erfroren… Hatte die Pflanzen im Büro vorgezogen und sie waren schon recht gross. Nachts waren aber minus 1 Grad im Gewächshaus und das hat denen ausgereicht… Nunja, einen Versuch war es wert ;-) Die anderen Pflanzen stehen noch gut da. Viele Grüße und fröhliches Gärtnern!

    • Avatar

      schade um die prunkwindchen. drei tage war ich so spät zu hause, dass ich nix mehr tun konnte (wenn ich schon am späten vormittag kokosmatten drumlege, kommt ja kein licht mehr dran), osterso und ostermo habe ich um die besonders bedürftig aussehenden dann etwas gelegt – ein tafelblatt, das nur zwei ärmchen rausstreckt und eine minimini-sterndolde, die ich schon gegen einen weißen belag sprühen musste. der rest neue (sterndolden, purpurglöckchen und goldtröpchen) sieht unbeschadet aus. von di auf mi soll es hier in hamburg ja warm werden.
      habe kein gewächshaus. carola

    • Avatar

      olala, bodentemperaturen sind doch etwas anderes als tagestemperaturen! schnell noch die anderen sterndolden nachgeschützt. bis demnächst.

    • Stefanius XXXIV.
      Stefanius XXXIV.

      Ja, sicher ist sicher. Nicht das es denen so geht wie meinen kletterpflänzchen :-) Pack sie richtig gut ein, sie werden dann um so schöner blühen.

Einen Kommentar schreiben