Winterzeit – Rosen(pflanz)zeit. Ich habe die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und Rosen gekauft. Denn Rosen gehören in jeden Gärten und ich war quasi noch ohne.

Ich wollte gerne robuste Sorten, denen ich nicht jede Woche mit der Giftspritze auflauern muss, weil Sternrußtau oder sonstwas an der Tagesordnung sind.

Ich habe viele, viele Berichte von Rosenliebhabern im Internet gelesen und habe mich für die folgenden beiden Sorten entschieden:

1. Kletterrose „Sympathie“

Klick

Eine robuste und schnellwüchsige Kletterrose, der nachgesagt wird, das fast keine Schädlinge oder Krankheiten zu erwarten sind.

2. Strauchrose „Westerland“

Klick

Auch eine laut Nutzermeinungen sehr robuste und schöne Pflanze. Mehrfach blühend bis zum Herbst. Eine sogenannte moderne Strauchrose. „Modern“ meint sicherlich mehrfachblühend. Ich bin wirklich schon gespannt wie ein Flitzebogen, ob die Rosen halten, was die Werbung verspricht…

Die Rosen habe ich als wurzelnackte Ware bekommen. Das ist einerseits günstiger und andererseits werden die Rosen im Herbst von den Züchtern „geerntet“-sind also noch schön frisch.

Pflanzanleitung wurzelnackte Rosen

Gleich nachdem ich die Rosen erhalten hatte, kamen sie in einen Eimer mit Wasser und blieben dort auch über Nacht. Am nächsten Tag haben sie sich gut mit Wasser vollgesaugt und konnten eingepflanzt werden. Vorher noch etwas die Wurzeln und Triebe einkürzen – zwecks besserem Einwachsen.

In ausreichend große Pflanzlöcher kam etwas Sand zur Drainage, dann wurde die Rose eingesetzt. Zu beachten war, das die Veredlungsstelle (der dicke Knubbel, wo die einzelnen Triebe rauskommen) ca. 5cm unter der Erde liegen. Diese stelle muss gut vor Frost geschützt werden. Dann wird das Pflanzloch schichtweise mit Erde angefüllt und mit ordentlich Wasser eingeschwemmt. Dabei rüttelt man immer wieder vorsichtig an der Rose, damit die feinen Wurzeln Kontakt mit der Erde bekommen.

Zur Sicherheit habe ich die Rosen noch gut 5cm mit Erde angehäufelt, damit im Winter auch wirklich nix passiert.

Nun heißt es abwarten, bis der Frühling die ersten Knospen hervorkitzelt ;-) ich kann’s kaum erwarten! Juhuuuuuu!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst Du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst Du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.
Avatar
Autor

Seit 2006 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Seit 2011 Gartenblogger. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun - besuche mich auf Instagram und Facebook! Mehr über mich

Einen Kommentar schreiben