Der Garten im März 2014 – ein kleiner Halbzeitrückblick

23. März 2014 um 23:03

Netzblattiris

Jetzt ist schon mehr als der halbe März vorbei und es ist viel passiert in der Parzelle94! Diejenigen von euch, die mir auf Facebook folgen, konnten schon ab und zu kleine Häppchen lesen, aber für euch Blogleser mache ich hier eine spezielle und ausführliche Nachlese, was im März bei mir so los war.

Welche Bücher braucht man als Gärtner?

1. Februar 2014 um 13:37

Welche Bücher braucht man als Gärtner? Welche sind empfehlenswert? Wo steht was drin? Welche Bücher kann man bedenkenlos einem ambitionierten Gärtner schenken – Fragen über Fragen…

Ich habe meinen Bücherschrank unter die Lupe genommen und euch die Bücher rausgesucht, die mir persönlich am meisten weitergeholfen haben und die mir auch am besten gefallen. Falls euch ein Buch gefällt, habe ich unter jede Beschreibung einen Link zu Amazon hinzugefügt. Wenn ihr über diesen Link ein Buch bestellt, fließen einige Cent als kleiner Erlös in meine Parzelle94 und werden in Saatgut, Pflanzen und Serverkosten investiert. Ich sag schonmal Dankeschön! ;-)

Die Bücher sind in zufälliger Reihenfolge aufgeführt. Ich arbeite den Stapel mal einfach von oben ab.

333_Gartenpflanzen

Knospenparade – Rosen im Juni 2013

16. Juni 2013 um 23:35

Rose Sympathie Blüte

Jetzt im Juni beginnt so langsam die Rosensaison. Die Knospen sind prall und einige Rosen blühen auch schon! Also wenn Du auf pralle Knospen stehst, dann unbedingt weiterlesen! ;-)

Der Kleingarten im Dezember

2. Dezember 2012 um 20:15

Gartenbeete im Dezember

Jetzt Anfang Dezember ruht der Garten in seinem wohlverdienten Winterschlaf. Die Beete sind (fast) abgeräumt, die Werkzeuge sind aufgeräumt, die Laube muss noch aufgeräumt werden. Auf den Beeten findet man noch

Rosenkauf und Pflanzung im November

23. November 2011 um 20:20

Winterzeit – Rosen(pflanz)zeit. Ich habe die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und Rosen gekauft. Denn Rosen gehören in jeden Gärten und ich war quasi noch ohne.

Ich wollte gerne robuste Sorten, denen ich nicht jede Woche mit der Giftspritze auflauern muss, weil Sternrußtau oder sonstwas an der Tagesordnung sind.

Ich habe viele, viele Berichte von Rosenliebhabern im Internet gelesen und habe mich für die folgenden beiden Sorten entschieden: