Garten Anfang Juni – Dauerregen

2. Juni 2013 um 15:59

image

20 Liter Regen seit gestern Mittag – da müsste man sonst 2 Gießkannen Wasser pro Quadratmeter schleppen…
Der Garten sieht aus wie eine grüne Wüste ;-) Das Unkraut wächst – aber zwischendrin auch das Gemüse! Das ist schonmal nicht schlecht. Die Unterscheidung fällt zwar schwer zwischen Gemüse und Wildkraut, aber sobald die Sonne wieder scheint, wird gehäckelt! Salat steht super, die Roten Bete legen los, der Mangold ist gut gekeimt, die Erbsen sehen dieses Jahr super aus, die Schnecken feiern jeden Tag aufs Neue ein Fest. Wird Zeit, das der Gärtner wieder in den Garten zurückkehrt!

Tomatenpflanzen einpflanzen – Vaters Methode

20. Mai 2013 um 22:32

Tomatenhaus Eigenbau

So habe ich dieses Jahr Tomaten gepflanzt:

Nachdem mir letztes Jahr der Sturm mein 20-Euro-Folien-Tomatenhaus ins Nachbargrundstück geweht hatte, musste definitv was Neues her. Es ist dieses Tomatenhaus geworden.

Sachsen-Kiwi, rote und weiße Johannisbeere und Jostabeere gepflanzt und Nachtfrost im Gewächshaus

31. März 2012 um 16:42

image

Heute war extremer Sturm und Regen im Garten. Es nutzte aber alles nix, die Einkäufe aus der Baumschule mussten unbedingt in die Erde, trotz der widrigen Umstände.

Ich hatte gekauft:

Der Frost hört nicht auf – wann wird es Frühling?

9. Februar 2012 um 13:48

[UPDATE]

Da viele über Google mit der Frage “Wann wird es Frühling 2012″ hier her kommen, möchte ich das gut gehütete Geheimnis hiermit lüften. Der Frühling 2012 beginnt am 20. März 2012! ;-) Hier nochmal schnell zum Nachlesen : Frühling bei Wikipedia

Nein, im Ernst, die Tage werden schon länger, der Schnee schmilzt und sobald sich die ersten Vorboten des Frühlings zeigen, nämlich die Schneeglöckchen, die in der Natur den Vorfrühling einläuten, dauert es nicht mehr lange und der Frühling ist da. Blühen denn bei euch schon die Schneeglöckchen? Schreib einen Kommentar!

[Update Ende]

Über was soll man in diesen Tagen schreiben als über Frost und den ersehnten Frühling. Der Garten liegt bei eisigen minus 10 Grad Höchsttemperatur nur unter einer dünnen Schneedecke, der Wetterdienst sagt, das dieses Jahr der stärkste Kälteeinbruch seit 1987 zu verzeichnen ist und der im Januar bereits angetäuschte Frühling hat sich wieder in unerreichbare Ferne verdrückt.

Es waren sogar schon die ersten Schneeglöckchen

Grüne Woche Berlin 2012

22. Januar 2012 um 21:30

Vor ca. 10 oder 12 Jahren war ich das letzte Mal auf der Grünen Woche.

Damals wars recht schön, vielleicht ist mein Blick auch etwas verklärt mittlerweile ;-)