Gewächshaus mit Luftpolsterfolie isolieren

Dieses Jahr soll das Gewächshaus von innen mit Luftpolsterfolie isoliert werden, um die Temperaturen zu erhöhen und die Ernte zu verfrühen. Die kleinen Keimlinge sollen ja keine kalten Füße bekommen – geschweige denn sollen die zarten Blättchen zu Tiefkühlgemüse gefrieren!

Als Erstes habe ich heute die Scheiben gereinigt. Jetzt kommt wieder viel Licht durch.

Ich habe mir Befestigungselemente für Luftpolsterfolie besorgt. Das sind zweiteilige Kunststoff-Halter. Sie bestehen aus einem Dorn mit Gewinde, der an einer Grundplatte befestigt ist. Auf diesen Dorn wird eine Kappe geschraubt. Man steckt also die Luftpolsterfolie auf diesen Dorn und kann dann das Ganze mit der Kappe fixieren. So ist die Folie schnell dran und auch schnell wieder ab.

Die Dorne mit der der Grundplatte werden mit einem neutralvernetzenden Silikon auf die Gewächshausscheiben geklebt. Neutralvernetzend deswegen, weil die Scheiben von normalem Silikon angegriffen werden und reißen können. Dieses neutralvernetzende Silikon gibts im Baumarkt relativ günstig zu kaufen, jedoch auch recht teuer von Markenherstellern… Entscheidet selbst.

Die Noppenfolie habe ich bei ebay ersteigert. 30 Euro eine 25m-Rolle Folie mit 30mm-Noppen. UV-stabilisiert. 1 Meter breit. Damit bekomme ich das Gewächshaus schnell und einfach wärmegedämmt.

Einen Tag nachher: Das Silikon ist halb ausgehärtet – die Folie kommt dran.

Leider gab es Nachtfrost und somit konnte das Silikon nicht komplett aushärten, was zur Folge hatte, das sich einige Halterungen wieder gelöst hatten. Aber egal, die werden bei besseren Witterungsverhältnissen einfach neu befestigt. Insgesamt haben wir knapp 50 Halterungen für das gesamte Gewächshaus benötigt (Gewächshaus Typ VENUS 3800), ca. eine halbe Kartusche neutralvernetzendes Silikon und etwa 16 Meter Luftpolsterfolie mit 30mm Noppen – doppelwandig und UV-stabilisiert.

wpid-2013-03-11-16.34.33.jpg

So sieht die fertig verlegte Folie aus.

wpid-2013-03-11-17.03.30.jpg

 

Author: Stefan

Author: Seit 2007 Kleingärtner mit Passion und Experimentierfreude. Naturnah und erdverbunden. Ohne viel Schnickschnack. Garten als Wohlfühloase und sommerliches Wohnzimmer ohne jeglichen Erfolgsdruck. Kommuniziere gerne über den Gartenzaun ;-) Besuchen Sie die Parzelle 94 auch auf Google+!

Diesen Beitrag teilen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 2 = zwei

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Pin It on Pinterest

War der Artikel interessant?

Sag einfach schnell Danke oder zeige den Artikel auch Deinen Freunden!